Seite wird geladen

18. Juni 2024

Tödliche Challenges auf TikTok | Der Fall Leonie

Dieses Video ist ein Reupload. Wir haben uns dazu entschieden, es noch einmal überarbeitet hochzuladen. Wie bereits in der Community angemerkt, haben einige Bilder ziemlich krass gewirkt und hätten möglicherweise als Anleitung verstanden werden können. Das möchten wir ausdrücklich nicht. Deswegen war das Video übers Wochenende offline. Sie sollen sich bis zur Bewusstlosigkeit strangulieren, Waschmittel essen, sich gegenseitig die Füße wegschlagen oder scharfe Chips essen. Diese und eine Vielzahl ähnlicher lebensgefährlicher Challenges verbreiten sich weltweit rasant in den sozialen Medien und vor allem bei TikTok. Es sind Mutproben, die insbesondere Jugendliche und sogar Kinder versuchen nachzuahmen und sich dabei in Lebensgefahr begeben. Die Challenges reichen von harmlos bis hin zu extrem gefährlich. Bei einigen endet es sogar mit dem Tod. Wie bei der Deo-Challenge: Hierbei geht es darum, sich möglichst lange Deo auf die Haut zu sprühen oder das Gas sogar einzuatmen. Genau das hat auch die 17-jährige Leonie (Name geändert) gemacht - mit tödlichen Folgen. Was treibt Kinder und Jugendliche dazu, ihr Leben zu riskieren? Und welche Verantwortung trägt dabei TikTok?

Der Fall

Die Hosts von Der Fall wollen Psyche von Opfern und Täter:innen verstehen und fragen nach dem gesellschaftlichen Zusammenhang.

Der Fall gibt es auch hier:

18. Juni 2024

Tödliche Challenges auf TikTok | Der Fall Leonie

Dieses Video ist ein Reupload. Wir haben uns dazu entschieden, es noch einmal überarbeitet hochzuladen. Wie bereits in der Community angemerkt, haben einige Bilder ziemlich krass gewirkt und hätten möglicherweise als Anleitung verstanden werden können. Das möchten wir ausdrücklich nicht. Deswegen war das Video übers Wochenende offline. Sie sollen sich bis zur Bewusstlosigkeit strangulieren, Waschmittel essen, sich gegenseitig die Füße wegschlagen oder scharfe Chips essen. Diese und eine Vielzahl ähnlicher lebensgefährlicher Challenges verbreiten sich weltweit rasant in den sozialen Medien und vor allem bei TikTok. Es sind Mutproben, die insbesondere Jugendliche und sogar Kinder versuchen nachzuahmen und sich dabei in Lebensgefahr begeben. Die Challenges reichen von harmlos bis hin zu extrem gefährlich. Bei einigen endet es sogar mit dem Tod. Wie bei der Deo-Challenge: Hierbei geht es darum, sich möglichst lange Deo auf die Haut zu sprühen oder das Gas sogar einzuatmen. Genau das hat auch die 17-jährige Leonie (Name geändert) gemacht - mit tödlichen Folgen. Was treibt Kinder und Jugendliche dazu, ihr Leben zu riskieren? Und welche Verantwortung trägt dabei TikTok?

99 Videos