funk ist ein Angebot von

ard

und

zdf
Seite wird geladen

Staffel 1 - Episode 15

13. Februar 2019

#15 T & Miauz

Eine Leiche sollte am Ende immer „ein Ganzes“ sein - warum, das hat Paulina bei einer Geburtstagsfeier rausgefunden. „T“ notiert die Frau als das Gericht sie zum Tode verurteilt. Die geborene Deutsche wird angeklagt den Mord an ihrem eigenen Sohn in Auftrag gegeben zu haben. Beweise dafür gibt es nicht - nur die Falschaussage eines Ermittlers, die sie für 23 Jahre in die Todeszelle bringt. Ein Katzenkönig bedroht die Menschheit und nur ein Mann kann den Tod von Millionen verhindern - das glaubt Michael zumindest. Um die Welt zu retten muss er allerdings ein tödliches Opfer bringen… Im “Fall Peggy” gab es vermutlich gleich zwei falsche Geständnisse. Wie kommen die zustande und wie können Ermittler eine Lüge erkennen? Das verrät den beiden ein Kommissar. Außerdem versuchen Paulina und Laura die psychologischen Hintergründe zu klären, warum sie an den “unmöglichsten Stellen” lachen. An alle, die das nicht mögen: PECH! :D Diese Folge ist Teil von funk von ARD & ZDF (seit Folge 13, 16.01.2019): https://go.funk.net/impressum

Mordlust

Podcast über wahre Krimi-Fälle aus Deutschland: Unterhaltsam diskutieren Laura und Paulina mit Blick auf Strafrecht und Psychologie.

Mordlust gibt es auch hier:

Was heißt das?

Staffel 1 - Episode 15

13. Februar 2019

#15 T & Miauz

Eine Leiche sollte am Ende immer „ein Ganzes“ sein - warum, das hat Paulina bei einer Geburtstagsfeier rausgefunden. „T“ notiert die Frau als das Gericht sie zum Tode verurteilt. Die geborene Deutsche wird angeklagt den Mord an ihrem eigenen Sohn in Auftrag gegeben zu haben. Beweise dafür gibt es nicht - nur die Falschaussage eines Ermittlers, die sie für 23 Jahre in die Todeszelle bringt. Ein Katzenkönig bedroht die Menschheit und nur ein Mann kann den Tod von Millionen verhindern - das glaubt Michael zumindest. Um die Welt zu retten muss er allerdings ein tödliches Opfer bringen… Im “Fall Peggy” gab es vermutlich gleich zwei falsche Geständnisse. Wie kommen die zustande und wie können Ermittler eine Lüge erkennen? Das verrät den beiden ein Kommissar. Außerdem versuchen Paulina und Laura die psychologischen Hintergründe zu klären, warum sie an den “unmöglichsten Stellen” lachen. An alle, die das nicht mögen: PECH! :D Diese Folge ist Teil von funk von ARD & ZDF (seit Folge 13, 16.01.2019): https://go.funk.net/impressum

59 Videos
vor 6 Tagen1:31:23

#69 Habgier

Hier könnt ihr für uns beim Podcast-Preis stimmen! https://www.deutscher-podcastpreis.de/podcasts/mordlust-verbrechen-und-ihre-hintergruende/ Triggerwarnung: Ab Minute 00:33:55 bis 01:03:28 geht es um Tierquälerei. Wer ohne Rücksicht seinen eigenen Reichtum vermehren will, ist gierig - und wer dabei über Leichen geht, erfüllt das Mordmerkmal der Habgier. Warum sie in unserem Rechtssystem und auch im Christentum eine besondere Stellung hat, das erfahrt ihr in dieser Folge „Mordlust - Verbrechen und ihre Hintergründe". Noch vor drei Tagen hat Herbert mit ihr gesprochen, jetzt liegt seine 86-jährige Mutter tot in ihrer Küche. Neben ihr Silke, Herberts Schwester. Für die Polizei deutet alles auf einen erweiterten Suizid hin, denn man findet in der Wohnung einen Zettel mit den Worten “Tut mir leid, Mama” und offene verschreibungspflichtige Medikamentenverpackungen. Der Fall scheint klar und die Ermittlungen werden beendet. Deshalb fällt auch niemandem auf, dass die EC-Karten der beiden Frauen verschwunden sind und jemand anderes sie benutzt. Es ist ein ausgelassener Abend im “Ritters” als Sohn Toni und sein Freund zur Tür reinkommen. Seine beiden Schwestern sind heute zuhause geblieben, um fern zu sehen. Tonis Eltern und die beiden Jugendlichen trinken noch ein Bier. Nicht wissend, dass zuhause der Horror ausgebrochen ist. Wieso sind wir Menschen eigentlich habgierig? Was bringt uns das und bekommen die Mörder:innen eigentlich das Erbe, wenn sie genau deswegen töten? Außerdem erfahrt ihr warum Paulina und Laura erst glücklich sind, wenn das ganze Geld weg ist und was Paulina mit einer Nagelmaschine vorhat. Dieser Podcast ist Teil von Funk von ARD & ZDF (seit Folge 13, 16.01.2019): Impressum: https://go.funk.net/impressum.

vor 20 Tagen1:33:46

#68 XY

Triggerwarnung: Ab Minute 00:38:33 bis 01:00:45 geht es um sexualisierte Gewalt gegen Kinder. Es ist die Mutter aller True Crime-Formate in Deutschland und versucht seit Jahrzehnten der Polizei bei der Aufklärung von Verbrechen zu helfen: “Aktenzeichen XY … ungelöst”. Warum auch 50 Jahre nach Erstausstrahlung die Faszination der Sendung nicht nachlässt, erfahrt ihr in dieser Folge „Mordlust - Verbrechen und ihre Hintergründe". “Wenn Sie zuschauen, bedenken Sie doch bitte auch die unerträgliche Situation für (...) die Mutter, die nun endlich nach fast 29 Jahren wissen will, was ihrer Tochter zugestoßen ist.”, sagt Kriminalhauptkommissar Wolfgang Schu direkt in eine Kamera des ZDF-Fernsehstudios. Es ist der letzte Versuch das Verschwinden der damals 18-jährigen, schwangeren Lolita doch noch aufzuklären. Und ohne, dass der Kommissar es weiß, greift in diesem Moment eine Person zum Hörer, die ihm der Antwort auf seine Fragen ein großes Stück näherbringt.  Es ist halb acht an einem kalten Tag im November als Julia zum letzten Mal zur Schule geht, die Abkürzung über den kleinen Trampelpfad nimmt. An ihrem Ziel kommt die Neunjährige nie an. Stunden später findet die Polizei die Leiche des Kindes ganz in der Nähe des Weges. Doch vom Täter fehlt jede Spur. 26 Jahre nach dem Tod wendet sich der leitende Kommissar an die Sendung “Aktenzeichen XY … ungelöst” und lässt die Erinnerung einer Zuschauerin wieder aufleben.  Welche Fälle werden bei “Aktenzeichen XY … ungelöst” behandelt und warum wurde das Format anfangs stark kritisiert? Paulina und Laura erzählen von einem Mörder im XY-Studio, von verlorengegangenen Hinweisen und fragen Rudi Cerne, wann er die Sendung endlich an sie abgibt.  Dieser Podcast ist Teil von Funk von ARD & ZDF (seit Folge 13, 16.01.2019): Impressum: https://go.funk.net/impressum.

vor einem Monat1:35:29

#67 Glaub mir!

Triggerwarnung: Ab Minute 00:06:37 bis 00:26:49 geht es um sexualisierte Gewalt und ab Minute 00:33:31 bis 01:00:12 geht es um Gewalt gegen Kinder. Wahrheit oder Lüge? Die Beurteilung der Glaubhaftigkeit von Aussagen gehört zu den Kernaufgaben jedes Gerichts. Wie man erkennt, wann ZeugInnen nicht ehrlich sind, besprechen wir in dieser Folge „Mordlust - Verbrechen und ihre Hintergründe". Als Dennis Annabell kennenlernt, ist sie für ihn eine typische Clubbekanntschaft. Die beiden quatschen, tanzen und knutschen. Kurz nach Mitternacht beschließen sie zu Dennis zu fahren, um die Nacht miteinander zu verbringen. Im Ganzen ein Abend, wie Dennis ihn schon oft erlebt hat. Doch Wochen später bekommt der 19-Jährige Post von der Polizei - denn offenbar hat Annabell diese Nacht ganz anders erlebt als er. Ines beschreibt sich als warmherzige und gute Mutter, doch im Prozess wirkt sie kühl und emotionslos - angeklagt, weil sie vor 26 Jahren ihren vierjährigen Sohn Julian umgebracht haben soll. Für ihre zwei anderen, inzwischen erwachsenen Kinder steht die Schuld ihrer Mutter fest und auch ihre Nichte Hannah glaubt daran, denn sie hat als damals 9-Jährige eine furchtbare Beobachtung gemacht. Was ist der Unterschied zwischen Glaubhaftigkeit und Glaubwürdigkeit? Wie überprüft man Aussagen auf ihre Wahrhaftsgehalt und was sind Scheinerinnerungen? Paulina und Laura prüfen ihre eigenen Aussagen und testen sich mit einer Lügendetektor-App. Außerdem arbeiten die zwei an einer neuen App und suchen nach Vorschlägen für Paulinas Instagram-Account. Dieser Podcast ist Teil von Funk von ARD & ZDF (seit Folge 13, 16.01.2019): Impressum: https://go.funk.net/impressum.

vor 2 Monaten1:31:28

#66 Gewalt gegen Männer

Triggerwarnung: Ab Minute 00:05:26 bis 00:27:01 geht es um sexualisierte Gewalt. Obwohl Männer öfter Opfer von Gewalt werden als Frauen, redet da kaum jemand drüber. Das wollen wir mit dieser Folge „Mordlust - Verbrechen und ihre Hintergründe" ändern. Den kleinen, gebückt gehenden Mann kennt man im Haus. Er ist immer allein und guckt verloren in der Gegend rum. Oft hat er eine aufgeplatzte Lippe oder Blutergüsse. Doch was der Mann, der nie Hilfe annehmen mag, hinter der geschlossenen Haustür erleben muss, kann sich keine/r der Nachbarn und Nachbarinnen vorstellen. Als Hendrik Monica kennenlernt, ist er ihr schnell verfallen, denn sie ist attraktiv, jung und weiß, was sie will. Für den schüchternen und unsicheren 38-Jährigen eine wahre Traumfrau, die nach nur einigen Wochen zu seiner ersten richtigen Freundin wird. Die Beziehung der beiden läuft gut. Doch dann entwickelt sich die anfängliche Traumfrau schleichend zu einem Albtraum. Denn Monica wird immer fordernder, hat ständig etwas zu meckern und dann schlägt sie ihm zum ersten Mal ins Gesicht. Warum wird so wenig über das Thema Gewalt gegen Männer gesprochen und warum gibt es so wenige Hilfsangebote für Opfer? Paulina und Laura sprechen über das Bild des starken Mannes, das noch in vielen Köpfen vorherrscht und fragen sich warum das so ist. Außerdem geht es darum, dass Laura in Paulinas Handy schauen darf - ihr Partner aber nicht und es wird das erste Mordlustbaby gefordert! Dieser Podcast ist Teil von Funk von ARD & ZDF (seit Folge 13, 16.01.2019): Impressum: https://go.funk.net/impressum.

vor 2 Monaten1:21:12

#65 Blutgetränkt

Dexter nutzt sie, der “Tatort” nutzt sie und sogar Batman greift auf die forensische Blutspurenanalyse zurück, um Verbrechen aufzuklären. Wie man dabei tröpfchenweise der Wahrheit näher kommt, darum geht’s in der neuen Folge „Mordlust - Verbrechen und ihre Hintergründe". Blutüberströmt findet der Rettungsdienst Christa am Fuße der Kellertreppe vor. Werner, ihr Mann, hatte die 110 gewählt und von dem verheerenden Treppensturz erzählt. Nachdem der Tod der 57-Jährigen festgestellt wird, bricht Werner zusammen und wird ins Krankenhaus gebracht. Bei ihm Zuhause schreibt eine Polizistin das Protokoll zum Unfallgeschehen fertig und Christa wird vom Beerdigungsinstitut abgeholt. 25 Jahre haben sie eine harmonische Ehe geführt - dachte man zumindest. Doch Christas Schwester Edith weiß, wie es wirklich in Christa aussah und geht mit diesen Informationen zur Polizei. „Ich kann sie nicht erreichen. Ich brauch’ dich jetzt!“, sagt Mate zu seinem Bruder Bence. Er macht sich Sorgen um Tante Charlotte. Den ganzen Tag schon hat niemand etwas von ihr gehört, dabei meldet sie sich sonst regelmäßig bei ihren Angestellten. Bence fährt sofort los zur Wohnung seiner Tante und findet sie dort regungslos in einer Blutlache im Flur. Schnell gerät er selbst ins Visier der Ermittler:innen. Obwohl der Täter mit der rechten Hand zugeschlagen haben soll, landet Bence - ein Linkshänder - vor Gericht. Welche Arten von Spritzern gibt es? Wie arbeiten Blutspurenanalyst:innen und was verrät das Blut am Tatort über das Geschehen? Paulina und Laura erfahren, was möglich ist und wo die Grenzen einer solchen Untersuchung liegen. Außerdem geht es um goldenes Blut und ein mögliches Verbrechen in Paulinas Küche. Dieser Podcast ist Teil von Funk von ARD & ZDF (seit Folge 13, 16.01.2019): Impressum: https://go.funk.net/impressum.

vor 3 Monaten1:25:33

#64 Entführt

Einen Sack über den Kopf, die Hände zusammengebunden und seinen Peiniger:innen hilflos ausgeliefert - eine Entführung ist für das Opfer und auch die Angehörigen ein absoluter Albtraum. In der neuen Folge von „Mordlust - Verbrechen und ihre Hintergründe" geht es darum, was passiert, wenn dieser Albtraum Realität wird. "Das muss ein Scherz sein", denkt sich Bodo als man ihn in einer fremden Wohnung zu Boden drückt, fesselt und knebelt. Vielleicht ein Fernsehformat wie "Verstehen Sie Spaß?" oder "Versteckte Kamera"? Dabei begann der Abend so gut. Wie so oft wollte der Student das Wochenende nutzen, um Party zu machen. Die Nacht auf der Reeperbahn zum Tag werden lassen. Doch irgendwie kam alles anders, denn als Bodo in den Lauf einer Waffe blickt, weiß er, dass es bitterer Ernst ist. Es ist ein kalter Abend Anfang März als der 11-jährige Johannes auf seinem Fahrrad zu seiner Mutter nach Hause fährt. Plötzlich reißen drei Männer den Jungen vom Fahrrad und wickeln ihm Tape-Band um den Kopf. Danach wird er in einen Holzverschlag im Wald gesperrt. Johannes hat Angst - dies wird der Tag, an dem seine Kindheit endet. Was ist der Unterschied zwischen einer Entführung und einer Geiselnahme? Wie sollte man sich im Falle des Falles verhalten und warum zahlen manche Menschen Geld, um entführt zu werden? Darüber sprechen Paulina und Laura unter anderem mit einer Psychologin und einem Mann, der selbst zum Opfer geworden ist. Außerdem besprechen sie, warum sie dringend ändern sollten, wie sie sich gegenseitig im Handy eingespeichert haben. Dieser Podcast ist Teil von Funk von ARD & ZDF (seit Folge 13, 16.01.2019): Impressum: https://go.funk.net/impressum.

vor 3 Monaten1:38:11

#63 Kommissar Wauzi

Triggerwarnung: Ab Minute 00:45:01 bis 01:09:37 geht es um Suizid. Kommissar Flauschi hat einen treuen Blick, eine feuchte Nase und eine wuschelige Frisur - und er kann viel besser riechen als seine Kollegen und Kolleginnen bei der Polizei. Wie Spürhunde dabei helfen Verbrechen aufzuklären, erfahrt ihr in der neuen Folge von „Mordlust - Verbrechen und ihre Hintergründe“. Ariana und Pierre können nicht mit, aber auch nicht ohne einander. Ihre Beziehung ist ein ständiges Auf und Ab. Doch als sie sich diesmal endgültig trennen, eskaliert der Streit. Beide zeigen sich gegenseitig an und kämpfen um das Sorgerecht der beiden Söhne. Bis von Pierre plötzlich gar nichts mehr kommt - eine Ruhe, der Ariana nicht traut. Morgen hat Armins Mutter Geburtstag. Um die 68-Jährige zu überraschen sind Armin und seine Frau Christiane die 350 Kilometer vom Emsland nach Koblenz gefahren. Doch als sie vor dem großen Einfamilienhaus ankommen, sind noch alle Rollläden unten. Niemand öffnet. Als sie sich mit ihrem Zweitschlüssel Zugang verschaffen, steigt ihnen sofort ein unangenehmer Geruch in die Nase. Im Schlafzimmer liegen Armins Eltern - tot und mit Blut überströmt. Armin und Christiane reagieren geschockt. Doch eine Person wusste ganz genau, was sie heute hier vorfinden wird. Wie funktioniert die Arbeit mit Mantrailern, wie hoch ist die Beweislast vor Gericht und kann Fussel vom Podcast-Star noch zum Polizei-Köterich umschulen? Außerdem sprechen Laura und Paulina über Gerüche ihrer Ex-Partner, Lauras Wunsch nach einem “Safety Coffin” und Paulinas Abneigung gegen Vorsätze, denn ES IST JETZT SCHON ENDE JANUAR!!!! Dieser Podcast ist Teil von Funk von ARD & ZDF (seit Folge 13, 16.01.2019): Impressum: https://go.funk.net/impressum

funkfunk