funk ist ein Angebot von

ard

und

zdf
Seite wird geladen

26. November 2018

SCHON WIEDER?! Looskanal 2. Song "We are lovers" GEKLAUT?

Lea Lou von Looskanal hat einen neuen Song! Und der kommt uns mal wieder bekannt vor. Wir haben das “Original” von Leas Song entdeckt und herausgefunden, was das Management von Lea sonst noch so falsch schreibt. Schon Leas letzter Song “Reflexion” kam nicht gut an und klang doch sehr stark nach MIA. Trotzdem macht die 17-Jährige Tik Tokerin aus Niedersachsen noch einen Song. “Lovers”, besser bekannt als “We’re all lovers” oder auch “We are all lovers” oder vielmehr “Lovers” - so genau weiß niemand. Lea Lou ist selbst offenbar noch nicht hinter das Namensmysterium gestiegen. Trotzdem feiern wir den neuen Song von Looskanal natürlich auch ein bisschen, denn er hat uns einen Ohrwurm von "Pink Fluffy Unicorns" beschert. Hurra!

offen un' ehrlich

Narren-Spiegel des Webs: Kim & Robert sind offen un(d) ehrlich: Sie veräppeln Clickbaits, entlarven Fakes, parodieren Trends. Und zeigen Katzen.

offen un' ehrlich gibt es auch hier:

Was heißt das?

26. November 2018

SCHON WIEDER?! Looskanal 2. Song "We are lovers" GEKLAUT?

Lea Lou von Looskanal hat einen neuen Song! Und der kommt uns mal wieder bekannt vor. Wir haben das “Original” von Leas Song entdeckt und herausgefunden, was das Management von Lea sonst noch so falsch schreibt. Schon Leas letzter Song “Reflexion” kam nicht gut an und klang doch sehr stark nach MIA. Trotzdem macht die 17-Jährige Tik Tokerin aus Niedersachsen noch einen Song. “Lovers”, besser bekannt als “We’re all lovers” oder auch “We are all lovers” oder vielmehr “Lovers” - so genau weiß niemand. Lea Lou ist selbst offenbar noch nicht hinter das Namensmysterium gestiegen. Trotzdem feiern wir den neuen Song von Looskanal natürlich auch ein bisschen, denn er hat uns einen Ohrwurm von "Pink Fluffy Unicorns" beschert. Hurra!

174 Videos
vor 2 Monaten12:44

DIY Hamster Maze Exposed: ER steckt dahinter! 450.000€ mit HAMSTER-HORROR aus der Ukraine?

Diese HAMSTER haben KEINEN Spaß! Kanäle wie “DIY Hamster Maze” machen Millionen von Klicks auf kleine Hamsternacken. Die niedlichen Nager werden durch STRANGE Labyrinthe geschleust und müssen gegen andere Tiere und sogar Roboter kämpfen. WTF! Das ist alles andere als tierfreundlich! Wir haben gecheckt, wer dahinter steckt. Wir sind auch bei Instagram: Robert: https://instagram.com/robertmitfilter Kim: https://instagram.com/kimsibimsi Raphael: https://instagram.com/TeamRaphRaff​ Heute heißt es (leider) wieder: #KeinSchmerzfürTiere. In der Vergangenheit haben wir bereits über gefakte Katzenrettungen berichtet und erklärt, warum der Kanal Schlauschleim Sam vielleicht nicht gaaaanz so tierlieb ist. Jetzt ist uns wieder etwas aufgefallen. Auf YouTube gibt es MEGA viele Kanäle, die für kleine Hamster große Labyrinthe voller Fallen und Hindernisse bauen. Ein bisschen wie Takeshi’s Castle für Nagetiere. Der wichtige Unterschied: Menschen entscheiden selbst, ob sie diese Strapazen auf sich nehmen. Die Hamster werden dazu gezwungen! Kanäle wie “DIY Hamster Maze”, “The Secret Life of my Hamster”, “Mister Hamster” und “Hamster 1001” machen mit diesen Videos Millionen von Klicks. Auf den Thumbnails sieht man die KRASSESTEN Dinge - und leider ist das nicht immer Clickbait. Wir wollten wissen, wer hinter diesen Videos steckt und haben uns in ein Recherchelabyrinth des Grauens begeben und haben mit dem Betreiber von einem dieser Kanäle Kontakt aufgenommen. Was dann passiert ist, seht ihr in diesem Video! Wir gehören zu funk: ▶️ YouTube: https://youtube.com/funkofficial ▶️ funk Web-App: https://go.funk.net ▶️ Facebook: https://facebook.com/funk ▶️ Impressum: https://go.funk.net/impressum

funkfunk