funk ist ein Angebot von

ard

und

zdf
Seite wird geladen

4. Dezember 2020

TW! Massentierhaltung

Triggerwarnung! ⁠ Wie stehst du zur Massentierhaltung ? Ein junger Landwirt & sein Blick auf die Fleischbranche. ⁠Vor einigen Wochen haben wir ein Interview mit den Tierrechtsaktivisten Timo und Nico geführt. ⁠ ⁠Sie dokumentieren seit Jahren, wie in großen konventionellen Mastbetrieben, Tiere für die Fleischerzeugunggehalten und getötet werden. ⁠ ⁠Ihre Fotografien zeigen viel Leid: Sauen in engen Käfigen, verwahrloste Ferkel oder Werkzeuge, mitdenen die Tiere an das System angepasst werden.⁠ ⁠Das Video wurde von euch viel kommentiert, auch von Maximilian. Der 25-jährige ist ausgebildeter Landwirt und hat eine etwas andere Meinung als die Aktivisten, die wir gerne mit euch teilen wollen.⁠ ⁠Für Maximilien ist das Wort “Massentierhaltung” ein Reizwort und rücke sämtliche Fleischerzeuger*innen in ein schlechtes Licht. ⁠ ⁠Natürlich kann diskutiert und kritisiert werden, aber vor allem sei es wichtig, dass sich Konsument*innen informieren. Das Schimpfen auf Fleischerzeuger*innen sei keine Lösung, sondern verhärte nur die Fronten.⁠ ⁠

OZON

„OZON“ erklärt nachhaltige Themen und zeigt mit einfachen Tipps und Challenges, wie Jede*r den Planeten grüner machen kann.

4. Dezember 2020

TW! Massentierhaltung

Triggerwarnung! ⁠ Wie stehst du zur Massentierhaltung ? Ein junger Landwirt & sein Blick auf die Fleischbranche. ⁠Vor einigen Wochen haben wir ein Interview mit den Tierrechtsaktivisten Timo und Nico geführt. ⁠ ⁠Sie dokumentieren seit Jahren, wie in großen konventionellen Mastbetrieben, Tiere für die Fleischerzeugunggehalten und getötet werden. ⁠ ⁠Ihre Fotografien zeigen viel Leid: Sauen in engen Käfigen, verwahrloste Ferkel oder Werkzeuge, mitdenen die Tiere an das System angepasst werden.⁠ ⁠Das Video wurde von euch viel kommentiert, auch von Maximilian. Der 25-jährige ist ausgebildeter Landwirt und hat eine etwas andere Meinung als die Aktivisten, die wir gerne mit euch teilen wollen.⁠ ⁠Für Maximilien ist das Wort “Massentierhaltung” ein Reizwort und rücke sämtliche Fleischerzeuger*innen in ein schlechtes Licht. ⁠ ⁠Natürlich kann diskutiert und kritisiert werden, aber vor allem sei es wichtig, dass sich Konsument*innen informieren. Das Schimpfen auf Fleischerzeuger*innen sei keine Lösung, sondern verhärte nur die Fronten.⁠ ⁠

456 Stories
funkfunk