funk ist ein Angebot von

ard

und

zdf
Seite wird geladen

19. September 2018

Polizei-Ausbildung: So hart ist der Einstellungstest

Polizist - das wollen viele werden. Aber nur wenige bestehen auch den harten Einstellungstest. Bewerber/innen gibt es genug, zu wenige sind aber fit genug für den harten Berufsalltag des Polizisten. Genau die scheitern dann am Einstellungstest der Polizei-Ausbildung. Der besteht aus einem Computertest, dem Sporttest und einem psychologischen Interview. Beim Computertest wird vor allem Denken und Problemlösen sowie Sprache und Ausdruck geprüft. Dazu werden zum Beispiel Zahlenreihen, Gedächtnisübungen, eine Postkorbübung und ein Rechtschreibtest durchgeführt. 45 Prozent der Bewerber scheitern bei der Polizeiakademie in Niedersachsen schon am Computertest. Besonders herausfordernd für viele: die Rechtschreibung. In diesem Dokument findet ihr Informationen zum Ablauf des Computertests und einige Beispielaufgaben: http://www.polizei-studium.de/downloads/G%C3%96PA_Computeranleitung.pdf Der Sporttest gilt als besonders anstrengend. Nach einem psychologischen Interview vor einer Auswahlkommission folgt dann der polizeiärztliche Check zur Diensttauglichkeit. Der Einstellungstest sieht in jedem Bundesland anders aus, denn Polizei ist Sache der Bundesländer. In Nordrhein-Westfalen gibt es statt dem klassischen Lauftest nur noch die Pflicht, das Deutsche Sportabzeichen und das Deutsche Rettungsschwimmerabzeichen (mindestens in Bronze) vorzuweisen. In Niedersachsen wird auch das Bronze-Abzeichen verlangt – Laufen muss trotzdem jeder. Erwachsene Männer 28 Minuten, erwachsene Frauen haben für die fünf Kilometer 33 Minuten Zeit. Außerdem sollten Englischkenntnisse vorhanden sein und der Führerschein Klasse B. Die Bewerber dürfen keine Vorstrafen haben und am Tag der Einstellung nicht älter als 31 Jahre sein. Vorausgesetzt wird für den Polizeivollzugsdienst in Niedersachsen außerdem Abitur, Fachhochschulreife oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss. Besonders wichtig für den Test ist die richtige und rechtzeitige Vorbereitung: Früh genug anfangen, die Laufstrecke für den Sporttest zu laufen, Merkfähigkeit und Kombinationsaufgaben trainieren. Wie genau der Einstellungstest bei der Polizei in Niedersachsen abläuft, wird auf dieser Website zusammengefasst: http://www.polizei-studium.de/index.php Team: Noah Gottschalk, Maik Arnold, Delia Emke, Julia von Cube, Katrin Schlusen Musik: Dennis Lloyd - Nevermind Linkin Park - Shadow of the day Klangtherapeuten - Perlentaucher Jan Delay - Klar Ihr findet uns auch hier: Twitter: https://twitter.com/reporter Facebook: http://facebook.com/reporter.offiziell/ #reporter gehört zu #funk: YouTube: http://youtube.com/funkofficial funk Web-App: http://go.funk.net Facebook: https://www.facebook.com/funk/

reporter

reporter

Journalistisches Videoformat zu gesellschaftlichen und politischen Themen: mutig, investigativ und ergebnisoffen.

reporter gibt es auch hier:

Was heißt das?

19. September 2018

Polizei-Ausbildung: So hart ist der Einstellungstest

Polizist - das wollen viele werden. Aber nur wenige bestehen auch den harten Einstellungstest. Bewerber/innen gibt es genug, zu wenige sind aber fit genug für den harten Berufsalltag des Polizisten. Genau die scheitern dann am Einstellungstest der Polizei-Ausbildung. Der besteht aus einem Computertest, dem Sporttest und einem psychologischen Interview. Beim Computertest wird vor allem Denken und Problemlösen sowie Sprache und Ausdruck geprüft. Dazu werden zum Beispiel Zahlenreihen, Gedächtnisübungen, eine Postkorbübung und ein Rechtschreibtest durchgeführt. 45 Prozent der Bewerber scheitern bei der Polizeiakademie in Niedersachsen schon am Computertest. Besonders herausfordernd für viele: die Rechtschreibung. In diesem Dokument findet ihr Informationen zum Ablauf des Computertests und einige Beispielaufgaben: http://www.polizei-studium.de/downloads/G%C3%96PA_Computeranleitung.pdf Der Sporttest gilt als besonders anstrengend. Nach einem psychologischen Interview vor einer Auswahlkommission folgt dann der polizeiärztliche Check zur Diensttauglichkeit. Der Einstellungstest sieht in jedem Bundesland anders aus, denn Polizei ist Sache der Bundesländer. In Nordrhein-Westfalen gibt es statt dem klassischen Lauftest nur noch die Pflicht, das Deutsche Sportabzeichen und das Deutsche Rettungsschwimmerabzeichen (mindestens in Bronze) vorzuweisen. In Niedersachsen wird auch das Bronze-Abzeichen verlangt – Laufen muss trotzdem jeder. Erwachsene Männer 28 Minuten, erwachsene Frauen haben für die fünf Kilometer 33 Minuten Zeit. Außerdem sollten Englischkenntnisse vorhanden sein und der Führerschein Klasse B. Die Bewerber dürfen keine Vorstrafen haben und am Tag der Einstellung nicht älter als 31 Jahre sein. Vorausgesetzt wird für den Polizeivollzugsdienst in Niedersachsen außerdem Abitur, Fachhochschulreife oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss. Besonders wichtig für den Test ist die richtige und rechtzeitige Vorbereitung: Früh genug anfangen, die Laufstrecke für den Sporttest zu laufen, Merkfähigkeit und Kombinationsaufgaben trainieren. Wie genau der Einstellungstest bei der Polizei in Niedersachsen abläuft, wird auf dieser Website zusammengefasst: http://www.polizei-studium.de/index.php Team: Noah Gottschalk, Maik Arnold, Delia Emke, Julia von Cube, Katrin Schlusen Musik: Dennis Lloyd - Nevermind Linkin Park - Shadow of the day Klangtherapeuten - Perlentaucher Jan Delay - Klar Ihr findet uns auch hier: Twitter: https://twitter.com/reporter Facebook: http://facebook.com/reporter.offiziell/ #reporter gehört zu #funk: YouTube: http://youtube.com/funkofficial funk Web-App: http://go.funk.net Facebook: https://www.facebook.com/funk/

194 Videos
vor 14 Tagen11:26

Horrortrip oder Urlaubsparadies: Wie sicher ist Urlaub im Ausland? | reporter

✈️ In den #Urlaub fliegen während der Corona-Pandemie: Ist das unverantwortlich oder kein Problem? Seit dem 15. Juni 2020 gehen die Flieger wieder nach Mallorca. Wir wollen erleben, wie das funktioniert – vom Check-In bis an den Strand. Aber schon im #Flugzeug kommt der Gedanke: Wie sicher ist so ein Urlaub überhaupt gerade? Bleibe ich gesund? Kommt bei den ganzen Sicherheitsmaßnahmen überhaupt Urlaubs-Feeling auf? Eine Sache vorweg: Entspannung ist anders... 🏝 Vergangene Woche durften die Spanierinnen im eigenen Land noch nicht mal selber reisen. Tausende Deutsche hatten als Test-Touristinnen aber schon die Erlaubnis, auf die Balearen zu kommen. Dafür gab es extra eine Sonderregelung zwischen Deutschland und Spanien. Zusammen mit der Regierung der Balearen und einer Reisegesellschaft wurde das Projekt gestartet. 10.000 Deutsche sollten testen, ob eine Pauschalreise mit den Hygienemaßnahmen realistisch umsetzbar ist. Mittlerweile hat die spanische Regierung das Land komplett geöffnet und jede*r darf wieder einreisen. 😷 Expert*innen warnen jedoch: Fliegen sei nach wie vor ein Risikofaktor für Infektionen. Die Europäische Kommission hat Vorgaben gemacht: Die Airlines sollen im Flugzeug den Mittelplatz in jeder Reihe oder aber jede zweite Reihe freihalten. Das Problem: Wenn das Flugzeug ausgebucht ist – wie in unserem Fall - müssen die Fluggesellschaften an Bord dann plötzlich nicht mehr für Abstand sorgen. Hygienekonzepte gibt es zwar - aber die Umsetzung ist schwierig.

funkfunk