funk ist ein Angebot von

ard

und

zdf
Seite wird geladen

8. August 2018

Traumjob DJ: Reality-Check auf der Nature One

Auflegen, Party, Jetset. Als bekannter DJ verdient man richtig viel Geld, man wird vom Publikum während der Gigs gefeiert, gehört zur Star-Elite, fliegt um die Welt. Ein Traumberuf? So stellen sich jedenfalls die meisten den Beruf des DJs vor. Doch hinter den Kulissen sieht es oft anders aus: Der Kalender angesagter DJs ist voll mit Terminen. Sie spielen täglich in einer anderen Stadt nächtelang durch, sind ständig umgeben von Lärm und Party. Je mehr sie spielen, desto besser die Einnahmen. Ist das DJ-Leben wirklich eine einzige große Feierei? Dazu trifft Reporter Philipp DJ Moguai (André Tegeler, 45) und begleitet ihn einen Tag lang auf der „Nature One“! Moguai ist seit Jahren im Geschäft. Er ist überzeugter, "erwachsener" DJ, der Licht und Schatten seines Jobs kennt und mit uns über Druck und Stress im Musikbusiness spricht. Reporter Philipp legt selber manchmal als Techno DJ auf und will wissen, ob das hauptberuflich für ihn wirklich ein Traumberuf wäre. Wie die Nature One in diesem Jahr gestartet ist, seht ihr hier: https://www.ardmediathek.de/tv/Landesschau-Rheinland-Pfalz/Warmtanzen-auf-der-Pydna-Techno-Festiva/SWR-Rheinland-Pfalz/Video-Podcast?bcastId=207880&documentId=54798956 Wenn ihr mehr Festival-Feeling möchtet, dann schaut euch doch unsere Reportage über „Glamping“ auf dem Parookaville an: https://www.youtube.com/watch?v=Pql82BNo-nI Team: Philipp Isterewicz, Cosima Gill, Maik Arnold, Silvia Peters, Stefanie Liebl Musik: Solomun - The Age of Love (Renaissance Remix) Cafe Del Mar (Tale Of Us Renaissance Remix) Ihr findet uns auch hier: Twitter: https://twitter.com/reporter Facebook: http://facebook.com/reporter.offiziell/

reporter

Journalistisches Videoformat zu gesellschaftlichen und politischen Themen: mutig, investigativ und ergebnisoffen.

reporter gibt es auch hier:

Was heißt das?

8. August 2018

Traumjob DJ: Reality-Check auf der Nature One

Auflegen, Party, Jetset. Als bekannter DJ verdient man richtig viel Geld, man wird vom Publikum während der Gigs gefeiert, gehört zur Star-Elite, fliegt um die Welt. Ein Traumberuf? So stellen sich jedenfalls die meisten den Beruf des DJs vor. Doch hinter den Kulissen sieht es oft anders aus: Der Kalender angesagter DJs ist voll mit Terminen. Sie spielen täglich in einer anderen Stadt nächtelang durch, sind ständig umgeben von Lärm und Party. Je mehr sie spielen, desto besser die Einnahmen. Ist das DJ-Leben wirklich eine einzige große Feierei? Dazu trifft Reporter Philipp DJ Moguai (André Tegeler, 45) und begleitet ihn einen Tag lang auf der „Nature One“! Moguai ist seit Jahren im Geschäft. Er ist überzeugter, "erwachsener" DJ, der Licht und Schatten seines Jobs kennt und mit uns über Druck und Stress im Musikbusiness spricht. Reporter Philipp legt selber manchmal als Techno DJ auf und will wissen, ob das hauptberuflich für ihn wirklich ein Traumberuf wäre. Wie die Nature One in diesem Jahr gestartet ist, seht ihr hier: https://www.ardmediathek.de/tv/Landesschau-Rheinland-Pfalz/Warmtanzen-auf-der-Pydna-Techno-Festiva/SWR-Rheinland-Pfalz/Video-Podcast?bcastId=207880&documentId=54798956 Wenn ihr mehr Festival-Feeling möchtet, dann schaut euch doch unsere Reportage über „Glamping“ auf dem Parookaville an: https://www.youtube.com/watch?v=Pql82BNo-nI Team: Philipp Isterewicz, Cosima Gill, Maik Arnold, Silvia Peters, Stefanie Liebl Musik: Solomun - The Age of Love (Renaissance Remix) Cafe Del Mar (Tale Of Us Renaissance Remix) Ihr findet uns auch hier: Twitter: https://twitter.com/reporter Facebook: http://facebook.com/reporter.offiziell/

316 Videos
vor 11 Tagen04:10

Was steckt hinter superstraight? (Snapchat)

📱 Alles fing an mit einem Video auf TikTok: Der User "Kyleroyce" bezeichnet sich dort als "super straight" und erklärt: Frauen, die nicht als solche geboren wurden, seien für ihn keine echten Frauen. Er würde sie lieber nicht daten. Transfeindlich sei er aber nicht. Das Video ist inzwischen gelöscht – es hat trotzdem eine ziemliche Welle ausgelöst. Viele Männer bezeichnen sich seitdem als "super straight". Teils sind sie offen transfeindlich, teils erklären sie, wie Kyleroyce, mit Transfeindlichkeit habe das nichts zu tun. Was steckt hinter dieser Bewegung? 🤔 Ist #superstraight transfeindlich? Die DGTI hat uns dazu eine Stellungnahme geschickt und sagt darin: "Neben der Tatsache, dass hier Frauen pauschal sexualisiert werden, drückt die Formulierung „super straight“, in der Art wie sie benutzt wird, eine transfeindliche Haltung aus, da sie trans* Frauen ihr Frausein abspricht. Mit diesem Begriff wird unterstellt, dass trans* Frauen keine Frauen, aber auch trans* Männer keine Männer sind. Natürlich kann jeder Mensch für sich selbst entscheiden, mit welcher Person eine (sexuelle) Beziehung eingegangen wird. Wenn es allerdings gezielt dazu verwendet wird einer Gruppe generell ihre Geschlechtsidentität abzusprechen, drückt dies nicht mehr nur eine sexuelle Präferenz aus, sondern eine Ablehnung gegen Minderheiten und ist damit im höchsten Maß menschenfeindlich." 🌈 Hier findet ihr die Deutsche Gesellschaft für Transidentität: https://www.dgti.org/

funkfunk