funk ist ein Angebot von

ard

und

zdf
funkfunk
Seite wird geladen

5. Oktober 2022

Instagram Story vom 05.10.2022

Mittwoch, 05. Oktober 2022

Rosa kocht grün

Veganes Comfort Food von Rosa Roderigo. Nachhaltig. Chaotisch. Ehrlich. Schmackofatz.

Rosa kocht grün gibt es auch hier:

Was heißt das?

5. Oktober 2022

Instagram Story vom 05.10.2022

Mittwoch, 05. Oktober 2022

219 Videos
vor einem Monat01:30

Hefeklösse mit Nussbraten

Der Hauptgang als Festtagsrezept aus der Community darf auch nicht fehlen! Das Hauptgericht ist von Lisa. Achtung: Es wird schön deftig und festlich! Es gibt: Hefeklöße mit Nussbraten-Muffins und einer sahnigen Pilzsoße. Must try! Ihr braucht für die Hefeklöße: 450 g Mehl 300 ml Sojadrink (oder anderer Pflanzendrink) 1/2 Würfel Hefe 1 TL Salz 1 EL Öl 10 g Margarine Für die Nussbraten-Muffins: 2 Zwiebeln 1 El neutrales Öl 600 g Nüsse (Walnüsse, Haselnüsse, Mandeln, Sonnenblumenkerne) 2-3 EL Senf 1 TL Paprika edelsüß 3 Scheiben Vollkorntoast Salz oder Kräutersalz Für die Pilzsoße: 500-750 g Champignons 10 g getrocknete Steinpilze 2-3 EL neutrales Öl 2-4 EL Mandelmus, alternativ vegane Sahne zum Kochen Salz oder Gemüsebrühe Für die Klöße Margarine und Öl in einem Topf erwärmen. Sojadrink dazuschütten und vom Herd nehmen. Hefe reinbröseln und mit Mehl und Salz verkneten. Für eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Für den Nussbraten die Zwiebeln hacken und mit Öl glasig braten. Nüsse in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze leicht anrösten. Das Brot in Wasser einweichen und mit den Nüssen pürieren. Masse mit Zwiebeln vermischen und mit den Gewürzen abschmecken. Alles in Förmchen füllen und für 20 Minuten bei 200 Grad in den Ofen schieben. Für die Soße die Steinpilze in heißem Wasser ca. 20-30 Minuten einweichen. Währenddessen Champignons putzen und schneiden. Die Steinpilze kleinschneiden und das Einweichwasser für die Soße aufbewahren. Öl in eine Pfanne/ Topf geben und Champignons und Steinpilze anbraten. Dann das Einweichwasser dazugeben und köcheln lassen. Vegane Sahne dazu und dann weiterhin köcheln lassen. Die Klöße: Schnapp dir den Teig und forme 3-4 Knödel daraus. Dann nochmal ca. 20 Minuten gehen lassen. In der Zeit im Topf Salzwasser aufkochen. Temperatur runterstellen und die Knödel für 20 Minuten garen lassen. Die Knödel in Scheiben schneiden und in Öl anbraten. Enjoy! Ein wirklich festliches Essen!