funk ist ein Angebot von

ard

und

zdf
Seite wird geladen

29. November 2022

Nach Corona 2 Jahre krank: So lebt Annica mit Long Covid

Frühjahr 2020: Zu Beginn der Pandemie erkrankt Annica (22) an Corona - der Schreck ist groß. Umso erleichterter ist sie, als sie nach einem milden Verlauf scheinbar wieder gesund ist und ihrem damaligen Beruf als Krankenpflegerin nachgehen kann. Der Schein trügt jedoch. Plötzlich merkt sie, dass etwas nicht stimmt. Sie hat Atemnot, ist völlig kraftlos und ihre Kolleg:innen wundern sich über ihre Vergesslichkeit. Es beginnt eine Zeit, die von Anfällen, Arztbesuchen und schließlich langen Krankenhausbesuchen geprägt ist. Denn Annica gehört zu den mindestens zehn Prozent, die nach einer Corona-Infektion an Long Covid erkrankt sind. Ihr Alltag hat sich deswegen um 180 Grad gewendet: Sie fühlt sich oft krank und muss ihre Kräfte sorgsam einteilen. Studium, Hobbies und Aktivitäten, denen sie früher problemlos nachgehen konnte, fordern nun all ihre Kräfte. Reporterin Tessniem fragt nach: Wie schafft es Annica trotz ihrer krassen Lebensumstellung, ihre Lebensfreude nicht zu verlieren? Und was wünscht sie sich für die Zukunft?

ultraviolett stories

Wir decken Missstände auf und berichten für euch über eure Themen – immer aus weiblicher Perspektive!

ultraviolett stories gibt es auch hier:

Was heißt das?

29. November 2022

Nach Corona 2 Jahre krank: So lebt Annica mit Long Covid

Frühjahr 2020: Zu Beginn der Pandemie erkrankt Annica (22) an Corona - der Schreck ist groß. Umso erleichterter ist sie, als sie nach einem milden Verlauf scheinbar wieder gesund ist und ihrem damaligen Beruf als Krankenpflegerin nachgehen kann. Der Schein trügt jedoch. Plötzlich merkt sie, dass etwas nicht stimmt. Sie hat Atemnot, ist völlig kraftlos und ihre Kolleg:innen wundern sich über ihre Vergesslichkeit. Es beginnt eine Zeit, die von Anfällen, Arztbesuchen und schließlich langen Krankenhausbesuchen geprägt ist. Denn Annica gehört zu den mindestens zehn Prozent, die nach einer Corona-Infektion an Long Covid erkrankt sind. Ihr Alltag hat sich deswegen um 180 Grad gewendet: Sie fühlt sich oft krank und muss ihre Kräfte sorgsam einteilen. Studium, Hobbies und Aktivitäten, denen sie früher problemlos nachgehen konnte, fordern nun all ihre Kräfte. Reporterin Tessniem fragt nach: Wie schafft es Annica trotz ihrer krassen Lebensumstellung, ihre Lebensfreude nicht zu verlieren? Und was wünscht sie sich für die Zukunft?

54 Videos
funkfunk