Oben ohne, unten offen - Der Studiobau | Kliemannsland

Wer Fynn kennt weiß, dass neben Handwerk, Programmierung, Design, Hühnerzucht und Klamotten auch Musizieren zu seinen Hobbies zählt. Logisch, dass das Kliemannsland also nicht ohne eigenes Tonstudio auskommt. Die Heizung haben wir da ja schon reingezimmert (Link unten) aber n bissl mehr gehört ja schon noch dazu. Also werden Wände eingetreten, Löchter gebohrt und Kabel verlegt, damit bald ganz eigene Kliemannsland Mucke entstehen kann. Wenn ihr euch jetzt denkt, dass ihr auch gerne mal da drin musizieren würdet, dann haben wir nen guten Tipp für euch! Musik@kliemannsland.de und ab gehts. Schickt da mal was von euch hin und sagt uns gern, was eure Vorstellungen sind. Wäre hammer!

Solltest du nicht automatisch zum Video weitergeleitet werden, klicke bitte hier.