Friedemann zu: "Kein Erbarmen"