funk ist ein Angebot von

ard

und

zdf
Seite wird geladen

26. Januar 2022

Wie gedenken wir den Opfern des Holocaust? – mit Publizist Ruben Gerczikow

Im Zweiten Weltkrieg haben die Deutschen rund 6 Millionen Menschen mit jüdischem Glauben ermordet. Und trotzdem ist Hass und Feindlichkeit gegenüber Jüdinnen und Juden immer noch sehr präsent in diesem Land: Jede vierte Person trägt antisemitisches Gedankengut in sich. Auf Corona-Demos zum Beispiel verharmlosen manche Impfgegner:innen den Holocaust, indem sie sich mit den Opfern des Nationalsozialismus gleichsetzen. Andere sehen hinter den Corona-Maßnahmen eine “jüdische Weltverschwörung”. Warum kriegen wir, gerade mit dieser Vorgeschichte, den Antisemitismus nicht beendet? Und wie könnten die Medien dabei helfen? Darüber sprechen wir mit dem Publizisten Ruben Gerczikow. Er recherchiert seit vielen Jahren zu den Themenfeldern Rechtsextremismus, Antisemitismus und Verschwörungsideologien. - MrWissen2Go: Dokument des Schreckens: Das Protokoll der Wannseekonferenz https://www.zdf.de/funk/mrwissen2go-geschichte-12024/funk-dokument-des-schreckens-das-protokoll-der-wannsee-konferenz-102.html ZDF-Mediatheks-Themenschwerpunkt zum 80. Jahrestag der Wannseekonferenz https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/themenpaket-wannsee-konferenz-100.html Deutschland3000 - 'ne gute Stunde mit Eva Schulz: Daniel Donskoy, wie antisemitisch ist Deutschland? https://open.spotify.com/episode/266m64ku82awP464B5Okyl?si=TSX_4bbbSE2CpDiS2n8gYA - In dieser Folge nennen wir auch einige Zahlen, das sind unsere Quellen dazu: Antisemitisches Gedankengut und antisemitische Übergriffe: Decker & Brähler (2020), Autoritäre Dynamiken: alte Ressentiments - neue Radikalität. Leipziger Autoritarismus Studie 2020 https://www.boell.de/de/leipziger-autoritarismus-studie Umgang mit dem Holocaust: Forschungsgruppe Wahlen im Auftrag für das ZDF (2020) https://presseportal.zdf.de/pressemitteilung/mitteilung/die-deutschen-und-der-holocaust-umfrage-fuer-zdfinfo-doku/ Erinnerung an die Zeit des Nationalsozialismus: MEMO Deutschland (2018), Trügerische Erinnerungen – Wie sich Deutschland an die Zeit des Nationalsozialismus erinnert. Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung der Universität Bielefeld und Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft". https://ekvv.uni-bielefeld.de/blog/uniaktuell/entry/tr%C3%BCgerische_erinnerungen_wie_sich_deutschland

Was die Woche wichtig war – Der funk-Podcast

Hey, wir sind funk - das Content-Netzwerk von ARD und ZDF. Auf Insta geben wir euch täglich Informationen, was in der Welt passiert. Gerade geht so viel ab, dass man zwischen den täglichen Push-Nachrichten leicht den Überblick verlieren kann. Deshalb gibt es jetzt jeden Samstag pünktlich zum Wochenende die Zusammenfassung: Was die Woche wichtig war. Gemeinsam mit Gäst:innen aus dem funk Netzwerk und darüber hinaus blicken wir auf die Woche zurück, ordnen die wichtigsten Nachrichten für euch ein und sprechen darüber, was uns diese Woche sonst noch bewegt hat. Jede Woche eine neue Perspektive.

Was die Woche wichtig war – Der funk-Podcast gibt es auch hier:

Was heißt das?

26. Januar 2022

Wie gedenken wir den Opfern des Holocaust? – mit Publizist Ruben Gerczikow

Im Zweiten Weltkrieg haben die Deutschen rund 6 Millionen Menschen mit jüdischem Glauben ermordet. Und trotzdem ist Hass und Feindlichkeit gegenüber Jüdinnen und Juden immer noch sehr präsent in diesem Land: Jede vierte Person trägt antisemitisches Gedankengut in sich. Auf Corona-Demos zum Beispiel verharmlosen manche Impfgegner:innen den Holocaust, indem sie sich mit den Opfern des Nationalsozialismus gleichsetzen. Andere sehen hinter den Corona-Maßnahmen eine “jüdische Weltverschwörung”. Warum kriegen wir, gerade mit dieser Vorgeschichte, den Antisemitismus nicht beendet? Und wie könnten die Medien dabei helfen? Darüber sprechen wir mit dem Publizisten Ruben Gerczikow. Er recherchiert seit vielen Jahren zu den Themenfeldern Rechtsextremismus, Antisemitismus und Verschwörungsideologien. - MrWissen2Go: Dokument des Schreckens: Das Protokoll der Wannseekonferenz https://www.zdf.de/funk/mrwissen2go-geschichte-12024/funk-dokument-des-schreckens-das-protokoll-der-wannsee-konferenz-102.html ZDF-Mediatheks-Themenschwerpunkt zum 80. Jahrestag der Wannseekonferenz https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/themenpaket-wannsee-konferenz-100.html Deutschland3000 - 'ne gute Stunde mit Eva Schulz: Daniel Donskoy, wie antisemitisch ist Deutschland? https://open.spotify.com/episode/266m64ku82awP464B5Okyl?si=TSX_4bbbSE2CpDiS2n8gYA - In dieser Folge nennen wir auch einige Zahlen, das sind unsere Quellen dazu: Antisemitisches Gedankengut und antisemitische Übergriffe: Decker & Brähler (2020), Autoritäre Dynamiken: alte Ressentiments - neue Radikalität. Leipziger Autoritarismus Studie 2020 https://www.boell.de/de/leipziger-autoritarismus-studie Umgang mit dem Holocaust: Forschungsgruppe Wahlen im Auftrag für das ZDF (2020) https://presseportal.zdf.de/pressemitteilung/mitteilung/die-deutschen-und-der-holocaust-umfrage-fuer-zdfinfo-doku/ Erinnerung an die Zeit des Nationalsozialismus: MEMO Deutschland (2018), Trügerische Erinnerungen – Wie sich Deutschland an die Zeit des Nationalsozialismus erinnert. Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung der Universität Bielefeld und Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft". https://ekvv.uni-bielefeld.de/blog/uniaktuell/entry/tr%C3%BCgerische_erinnerungen_wie_sich_deutschland

64 Audios
funkfunk