Seite wird geladen

4. Mai 2024

Kommt das Kalifat Deutschland?

Eine Demo in Hamburg versetzt Deutschland in Aufregung: “Muslim Interaktiv” hatte zum Protest aufgerufen, unter anderem gegen Medienberichterstattung. Doch einige Teilnehmer hielten Schilder hoch, die den Wunsch nach einem Kalifat in Deutschland suggerierten. Gefundenes Fressen für Politik und Medien - jede Bubble konnte die Bilder für die jeweiligen Zwecke ausnutzen. Die Aufregung versperrte den Blick auf die wahren Probleme: Es gibt radikale Islamisten in Deutschland. Und einige Muslime emotionalisiert der Krieg in Gaza stärker, als es vielleicht bei Atheisten der Fall ist. Deshalb lohnt es sich, den Blick zu weiten, welche gesellschaftlichen Entwicklungen sich gerade andeuten. Welche Mechanismen sind hier gerade in Gang geraten? Wie kann die Radikalisierung überhaupt verhindert oder zumindest verlangsamt werden? Und was lernen wir aus den erwartbaren politischen Reaktionen? Im Jahr der Wahlkämpfe laufen sich die Parteien langsam warm und es gibt einen Vorgeschmack darauf, was uns dieses Jahr erwarten wird.

Der Dunkle Parabelritter

Alexander Prinz aka Der Dunkle Parabelritter begibt sich dorthin, wo es knallt - in die Diskurse, die das Land bewegen. Was steckt wirklich dahinter? Und wo ist der Konsens?

Der Dunkle Parabelritter gibt es auch hier:

4. Mai 2024

Kommt das Kalifat Deutschland?

Eine Demo in Hamburg versetzt Deutschland in Aufregung: “Muslim Interaktiv” hatte zum Protest aufgerufen, unter anderem gegen Medienberichterstattung. Doch einige Teilnehmer hielten Schilder hoch, die den Wunsch nach einem Kalifat in Deutschland suggerierten. Gefundenes Fressen für Politik und Medien - jede Bubble konnte die Bilder für die jeweiligen Zwecke ausnutzen. Die Aufregung versperrte den Blick auf die wahren Probleme: Es gibt radikale Islamisten in Deutschland. Und einige Muslime emotionalisiert der Krieg in Gaza stärker, als es vielleicht bei Atheisten der Fall ist. Deshalb lohnt es sich, den Blick zu weiten, welche gesellschaftlichen Entwicklungen sich gerade andeuten. Welche Mechanismen sind hier gerade in Gang geraten? Wie kann die Radikalisierung überhaupt verhindert oder zumindest verlangsamt werden? Und was lernen wir aus den erwartbaren politischen Reaktionen? Im Jahr der Wahlkämpfe laufen sich die Parteien langsam warm und es gibt einen Vorgeschmack darauf, was uns dieses Jahr erwarten wird.

17 Videos

vor 7 Tagen24:50

UNGEs Zeit ist abgelaufen

Die Leute im Internet streiten sie wieder! Schon wieder, muss es eigentlich korrekt heißen. Nach AnniTheDuck geht es jetzt um Unge, einen der größten und wichtigsten Creator im YouTube-Zeitalter. Wieder geht es um harte Vorwürfe, wie Manipulation und Machtmissbrauch, aber auch Misshandlung von Katzen. Scheint irgendwie ein Trend in der Influencer-Szene zu sein. Jedenfalls ist alles wieder so gelaufen, wie wir das schon eingeübt hatten: Es gibt Reactions und Reactions auf Reactions, Entschuldigungsvideos, weitere Statements und am Ende nehmen sich einige Menschen eine Pause von ihrem Influencer Job. Zurück bleiben, so scheint es, viele Verletzungen und einige Menschen, die unter dem toxischen Verhalten in der Szene echt zu leiden haben. Aber wir sehen gerade auch eine Szene, die sich von den alten Stars trennt. Vielleicht ist es, auf eine andere Art, ein MeToo-Moment für YouTube. Toxisches Verhalten wird nicht mehr hingenommen. Und darin liegt auch eine Chance. So könnte ein besseres, ein gesünderes YouTube entstehen. Wir wollen noch einen Schritt weiter rauszoomen: Was passiert hier medial gerade? Wieso funktioniert dieses System gerade so gut? Und wie kommen wir da raus? Kommt mit, wir schauen eine weitere Folge der “Madeira Diarys”. Vielen Dank fürs Reinschalten und bis zum nächsten Mal! Quellen: https://text.is/LVZVO 00:00:00 Unges Zeit ist abgelaufen 00:00:42 Das Geschäft mit der Wut 00:03:49 Die Dramaturgie 00:09:22 Kult der Kurzfristigkeit 00:12:41 Die Moralische Frage 00:20:07 Das Fazit