funk ist ein Angebot von

ard

und

zdf
Seite wird geladen

Staffel 1 - Episode 7

28. August 2017

Clarify | Eunique kämpft für die Pussytionierung!

Eunique, das ist nicht einfach nur ein Künstlername. Die 21-jährige Rapperin aus Hamburg heißt tatsächlich so. Genauso einzigartig wie ihr Name ist auch ihr rasanter Aufstieg im Hip-Hop. 2015 stellt sie ihren ersten Freestyle-Rap ins Netz und schon kurz darauf hat sie einen eigenen Fanclub namens „Kobra Militär“. Bemerkenswert, denn Erfolg im Hip Hop ist immer noch männlich. Eunique will das ändern und mit alten Rollenmustern aufräumen: sie kämpft für die Pussytionierung. Eigenschaften wie Stärke und Durchhaltevermögen sind es, die Eunique in ihrem Mindset verankert hat und schon als Kind von ihrer alleinerziehenden Mutter vorgelebt bekommt. So legt sie schon früh einen Grundstein für das, was folgen soll: Eine Karriere als Frau im Deutschen Hip Hop. Dass dieser Weg kein leichtes Pflaster ist, ist bekannt. Doch Eunique schlägt sich wacker. Auf sexistische Kommentare wie “Hör auf zu rappen, geh in die Küche!” reagiert sie mit der berechtigten Gegenfrage “Soll ich dann in der Küche rappen oder was?” Warum sie mittlerweile nicht mehr darauf wartet, von einem Prinz gerettet zu werden, sondern ihr Schicksal selbst in die Hand nimmt, darüber spricht Eunique bei Clarify - Große Themen, klare Worte. Zu jedem Video gibt es einen Podcast auf Spotify unter: http://spoti.fi/partnerclarify Mehr von #funk findet ihr auf YouTube: https://youtube.com/funkofficial auf Facebook: https://facebook.com/funk und im Web: https://funk.net

GERMANIA

Deutschland ist so vielfältig wie die Menschen, die hier leben: GERMANIA zeigt Identitäten zwischen Migration und Ankommen.

GERMANIA gibt es auch hier:

Was heißt das?

Staffel 1 - Episode 7

28. August 2017

Clarify | Eunique kämpft für die Pussytionierung!

Eunique, das ist nicht einfach nur ein Künstlername. Die 21-jährige Rapperin aus Hamburg heißt tatsächlich so. Genauso einzigartig wie ihr Name ist auch ihr rasanter Aufstieg im Hip-Hop. 2015 stellt sie ihren ersten Freestyle-Rap ins Netz und schon kurz darauf hat sie einen eigenen Fanclub namens „Kobra Militär“. Bemerkenswert, denn Erfolg im Hip Hop ist immer noch männlich. Eunique will das ändern und mit alten Rollenmustern aufräumen: sie kämpft für die Pussytionierung. Eigenschaften wie Stärke und Durchhaltevermögen sind es, die Eunique in ihrem Mindset verankert hat und schon als Kind von ihrer alleinerziehenden Mutter vorgelebt bekommt. So legt sie schon früh einen Grundstein für das, was folgen soll: Eine Karriere als Frau im Deutschen Hip Hop. Dass dieser Weg kein leichtes Pflaster ist, ist bekannt. Doch Eunique schlägt sich wacker. Auf sexistische Kommentare wie “Hör auf zu rappen, geh in die Küche!” reagiert sie mit der berechtigten Gegenfrage “Soll ich dann in der Küche rappen oder was?” Warum sie mittlerweile nicht mehr darauf wartet, von einem Prinz gerettet zu werden, sondern ihr Schicksal selbst in die Hand nimmt, darüber spricht Eunique bei Clarify - Große Themen, klare Worte. Zu jedem Video gibt es einen Podcast auf Spotify unter: http://spoti.fi/partnerclarify Mehr von #funk findet ihr auf YouTube: https://youtube.com/funkofficial auf Facebook: https://facebook.com/funk und im Web: https://funk.net

210 Videos
funkfunk