funk ist ein Angebot von

ard

und

zdf
Seite wird geladen

31. August 2018

Kicki Yang Zhang | GERMANIA Instagram Story

Bevor Kicki Yang Zhang als Influencerin, Model und Künstlerin ihrer Kreativität freien Lauf lassen konnte, zogen sie und ihre Familie kurz nach ihrer Geburt von Dortmund nach Shanghai, wo ihr Vater für ein deutsches Unternehmen arbeitete. Da Ihre Eltern aus Beijing und Shanghai stammen, waren sie mit der Kultur bereits vertraut. Somit lernte Kicki als Kind bereits Kulturen kennen, die unterschiedlicher nicht hätten sein könnten. Als die Familie 5 Jahre später wieder zurück nach Dortmund kam, überwand Kicki schnell die Sprachbarriere und verstand es auch ihre asiatischen Werte in ihre Persönlichkeit mit einfließen zu lassen. Was sie nicht verstand, war das Prinzip von Rassismus. Ein ausgefallener Style und das Interesse für asiatische Popkultur führten später in der Schule zur Ausgrenzung und regelmäßig zum Mobbing. Ihren Eltern verschwieg sie die Hänseleien und stand die Zeit tapfer durch. Da ein BWL/VWL-Studium ihren Durst nach Kreativität nicht stillen konnte, zog sie nach Berlin, um sich dort mit einem bunten Mix aus Inspirationsquellen selbst zu verwirklichen. Selbstreflektiert setzt sie sich unteranderem auch kritisch mit der Modeindustrie auseinander und wird somit selbst zur Inspiration für ihre Follower. Auf YouTube und Instagram bespricht Kicki (22) verschiedene Themen aus dem Alltag, wodurch sie in stetiger Interaktion mit ihren Follower steht. Von Mode und Make Up bis hin zu veganem Essen oder auch Missständen, die sie offen und ehrlich kritisiert.

GERMANIA

Deutschland ist so vielfältig wie die Menschen, die hier leben: GERMANIA zeigt Identitäten zwischen Migration und Ankommen.

GERMANIA gibt es auch hier:

Was heißt das?

31. August 2018

Kicki Yang Zhang | GERMANIA Instagram Story

Bevor Kicki Yang Zhang als Influencerin, Model und Künstlerin ihrer Kreativität freien Lauf lassen konnte, zogen sie und ihre Familie kurz nach ihrer Geburt von Dortmund nach Shanghai, wo ihr Vater für ein deutsches Unternehmen arbeitete. Da Ihre Eltern aus Beijing und Shanghai stammen, waren sie mit der Kultur bereits vertraut. Somit lernte Kicki als Kind bereits Kulturen kennen, die unterschiedlicher nicht hätten sein könnten. Als die Familie 5 Jahre später wieder zurück nach Dortmund kam, überwand Kicki schnell die Sprachbarriere und verstand es auch ihre asiatischen Werte in ihre Persönlichkeit mit einfließen zu lassen. Was sie nicht verstand, war das Prinzip von Rassismus. Ein ausgefallener Style und das Interesse für asiatische Popkultur führten später in der Schule zur Ausgrenzung und regelmäßig zum Mobbing. Ihren Eltern verschwieg sie die Hänseleien und stand die Zeit tapfer durch. Da ein BWL/VWL-Studium ihren Durst nach Kreativität nicht stillen konnte, zog sie nach Berlin, um sich dort mit einem bunten Mix aus Inspirationsquellen selbst zu verwirklichen. Selbstreflektiert setzt sie sich unteranderem auch kritisch mit der Modeindustrie auseinander und wird somit selbst zur Inspiration für ihre Follower. Auf YouTube und Instagram bespricht Kicki (22) verschiedene Themen aus dem Alltag, wodurch sie in stetiger Interaktion mit ihren Follower steht. Von Mode und Make Up bis hin zu veganem Essen oder auch Missständen, die sie offen und ehrlich kritisiert.

210 Videos
funkfunk