funk ist ein Angebot von

ard

und

zdf
Seite wird geladen

31. Oktober 2022

Der perfekte A**?! 🍑 | Warum der Hype um BBL? || HYPECULTURE

Shirin David rappte einst: Brazilian-Buttlift, baby don't touch it – Aber wir lassen hier bei HYPECULTURE keinen Hype unberĂŒhrt und bringen euch die Story, des Hinterns auf XXL-Basis, auf eure Bildschirme. Nicki Minaj hat ihn, Cardi B hat ihn. Die wahrscheinlich berĂŒhmteste TrĂ€gerin des BBLs ist aber Kim Kardashian. Als die ihn sich machen ließ, gingen die Zahlen dieses Eingriffs erst so richtig durch die Decke. Doch wo begann das ganze mit dem BBL? Setzt euch fĂŒr diese Folge am besten auf eure vier Buchstaben, denn der Ursprung des ganzen ist mies abgefuckt. Rassismus, Eugenik und der ganze eklige Rattenschwanz. Wie es der Name des Eingriffs schon verrĂ€t, begeben wir uns nach Brasilien, um euch die Entstehung des Schönheitsideals, des großen Pos zu zeigen: Der Traum der portugiesischen Kolonialisten, einen neuen "gemischtrassigen" Menschen zu erschaffen. Um diesem Schönheitsideal zu entsprechen, legen sich die Brasilianer*innen besonders hĂ€ufig unters Messer. Kein Wunder, dass der Pionier der plastischen Chirurgie auch aus Brasilien stammt und wĂ€hrend seines Schaffens, mit die populĂ€rsten Schönheitseingriffe erfunden hat. Unter anderem den BBL. Was geht aber mit den immer öfter zu sehenden Eingriffen einher? Es steigt nicht nur der Druck bei jungen Menschen, das eigene Erscheinungsbild zu optimieren. Der BBL ist auch mit der tödlichste Eingriff, den man machen kann. Es ist die Rede von einer Sterblichkeitsquote von 1 zu 3000. Das ist heftig, deswegen schreiben wir das nochmal aus: eine von dreitausend (!!) Personen stirbt bei dieser OP. Alles fĂŒrn A*sch. Wenn man das so liest, wĂŒnscht man sich, dass der Trend wieder nachlĂ€sst und so scheint es auch auszusehen. Was die Anzeichen dafĂŒr sind? Wir zeigen es euch in dieser big a*s-XXL-Folge HYPECULTURE.

HYPECULTURE

HYPECULTURE schlĂŒsselt Trends aus der HipHop-Culture auf und lĂ€sst Vertreter:innen aus dieser darauf reagieren. Wo kommt ein Trend her? Warum wird er gehyped und was sind die Auswirkungen?

HYPECULTURE gibt es auch hier:

Was heißt das?

31. Oktober 2022

Der perfekte A**?! 🍑 | Warum der Hype um BBL? || HYPECULTURE

Shirin David rappte einst: Brazilian-Buttlift, baby don't touch it – Aber wir lassen hier bei HYPECULTURE keinen Hype unberĂŒhrt und bringen euch die Story, des Hinterns auf XXL-Basis, auf eure Bildschirme. Nicki Minaj hat ihn, Cardi B hat ihn. Die wahrscheinlich berĂŒhmteste TrĂ€gerin des BBLs ist aber Kim Kardashian. Als die ihn sich machen ließ, gingen die Zahlen dieses Eingriffs erst so richtig durch die Decke. Doch wo begann das ganze mit dem BBL? Setzt euch fĂŒr diese Folge am besten auf eure vier Buchstaben, denn der Ursprung des ganzen ist mies abgefuckt. Rassismus, Eugenik und der ganze eklige Rattenschwanz. Wie es der Name des Eingriffs schon verrĂ€t, begeben wir uns nach Brasilien, um euch die Entstehung des Schönheitsideals, des großen Pos zu zeigen: Der Traum der portugiesischen Kolonialisten, einen neuen "gemischtrassigen" Menschen zu erschaffen. Um diesem Schönheitsideal zu entsprechen, legen sich die Brasilianer*innen besonders hĂ€ufig unters Messer. Kein Wunder, dass der Pionier der plastischen Chirurgie auch aus Brasilien stammt und wĂ€hrend seines Schaffens, mit die populĂ€rsten Schönheitseingriffe erfunden hat. Unter anderem den BBL. Was geht aber mit den immer öfter zu sehenden Eingriffen einher? Es steigt nicht nur der Druck bei jungen Menschen, das eigene Erscheinungsbild zu optimieren. Der BBL ist auch mit der tödlichste Eingriff, den man machen kann. Es ist die Rede von einer Sterblichkeitsquote von 1 zu 3000. Das ist heftig, deswegen schreiben wir das nochmal aus: eine von dreitausend (!!) Personen stirbt bei dieser OP. Alles fĂŒrn A*sch. Wenn man das so liest, wĂŒnscht man sich, dass der Trend wieder nachlĂ€sst und so scheint es auch auszusehen. Was die Anzeichen dafĂŒr sind? Wir zeigen es euch in dieser big a*s-XXL-Folge HYPECULTURE.

13 Videos
vor 3 Tagen19:04

FIFA, Rapper und Trikots || Woher der Hype um Fussball? || HYPECULTURE

Dribbeln wie Zinedine, Stammspieler wie Benzema oder ein Star, so wie Neymar – Fußball und Hip-Hop spielen sich die DoppelpĂ€sse nur so hin und her. Es gibt kickende Rapper und rappende Fußballer, der ganze Block trĂ€gt das Trikot von Paris und TrainigsanzĂŒge sind der Smoking der Straße. In unserer neuesten HYPECULTURE-Folge stellen wir uns an die Taktiktafel und zeigen euch auf, wie diese Verbindung zustande kam. Vorweg können wir euch schon so viel verraten: Es gibt eine dicke Parallele. Der Traum, sich gesellschaftlich von unten nach oben ins Rampenlicht zu dribbeln. Ein Star zu werden, davon trĂ€umen schon kleine Kiddies, in ihren gefĂ€lschten Trikots. Sagt uns jetzt nicht, ihr habt noch nie ein Trikot angezogen und dachtet ihr wĂ€rt der Fußballer, den ihr hinten auf dem Shirt drauf habt. Rapper*innen machen so etwas Ă€hnliches. Sie benutzen die Namen von Fußballern in ihren Texten als Flex. Fußballer*innen hören in der Kabine vor dem Spiel Rap, um sich zu pushen. Auch die Fashionindustrie, bedient sich gerne an der FußballĂ€sthetik und Rapper lieben Fashion. Ihr seht, es ist einziges großes Kombinationsspiel und wir nehmen das alles in dieser Folge volley. Also, zieht die Stutzen hoch und rauf aufs Feld, denn die Wahrheit liegt auf dem Plat...Spaß, sie liegt in unserem neuesten Video ĂŒber Rap und Fußball, also schaut rein.

vor einem Monat19:56

Der perfekte A**?! 🍑 | Warum der Hype um BBL? || HYPECULTURE

Shirin David rappte einst: Brazilian-Buttlift, baby don't touch it – Aber wir lassen hier bei HYPECULTURE keinen Hype unberĂŒhrt und bringen euch die Story, des Hinterns auf XXL-Basis, auf eure Bildschirme. Nicki Minaj hat ihn, Cardi B hat ihn. Die wahrscheinlich berĂŒhmteste TrĂ€gerin des BBLs ist aber Kim Kardashian. Als die ihn sich machen ließ, gingen die Zahlen dieses Eingriffs erst so richtig durch die Decke. Doch wo begann das ganze mit dem BBL? Setzt euch fĂŒr diese Folge am besten auf eure vier Buchstaben, denn der Ursprung des ganzen ist mies abgefuckt. Rassismus, Eugenik und der ganze eklige Rattenschwanz. Wie es der Name des Eingriffs schon verrĂ€t, begeben wir uns nach Brasilien, um euch die Entstehung des Schönheitsideals, des großen Pos zu zeigen: Der Traum der portugiesischen Kolonialisten, einen neuen "gemischtrassigen" Menschen zu erschaffen. Um diesem Schönheitsideal zu entsprechen, legen sich die Brasilianer*innen besonders hĂ€ufig unters Messer. Kein Wunder, dass der Pionier der plastischen Chirurgie auch aus Brasilien stammt und wĂ€hrend seines Schaffens, mit die populĂ€rsten Schönheitseingriffe erfunden hat. Unter anderem den BBL. Was geht aber mit den immer öfter zu sehenden Eingriffen einher? Es steigt nicht nur der Druck bei jungen Menschen, das eigene Erscheinungsbild zu optimieren. Der BBL ist auch mit der tödlichste Eingriff, den man machen kann. Es ist die Rede von einer Sterblichkeitsquote von 1 zu 3000. Das ist heftig, deswegen schreiben wir das nochmal aus: eine von dreitausend (!!) Personen stirbt bei dieser OP. Alles fĂŒrn A*sch. Wenn man das so liest, wĂŒnscht man sich, dass der Trend wieder nachlĂ€sst und so scheint es auch auszusehen. Was die Anzeichen dafĂŒr sind? Wir zeigen es euch in dieser big a*s-XXL-Folge HYPECULTURE.

funkfunk