funk ist ein Angebot von

ard

und

zdf
Seite wird geladen

11. Mai 2017

Was mit Fabian bauen – Die Studiowand | Kliemannsland

Der nette titelgebende Herr von „Was mit Fabian“ war bei uns m Kliemannsland, denn der hatte Fynn gebeten ihm beim Bau seiner Studiowand zu helfen. Von einem YouTube-Sternchen zum anderen sagt man da natürlich nicht nein und prompt wird ein Konzept zusammengehackt. Das Studiöchen soll aus unterschiedlichen, verschiebbaren Platten bestehen, die mit Fabis Logofarben betackert sind. Dafür muss man laut Fynn mit den Maschinen mal so richtig energisch und aggressiv rumrödeln. Das ist für Nicht-Handwerker Fabian zuerst gar nicht so einfach, denn er schraubt mit dem Heimwerkerking das allererste Mal in seinem Leben. Doch wie er sagt ist das: „Wie ein Loch bohren, bloß mit ner Schraube drin.“Nach ein wenig mehr Rumrödelei ist die Selfmade-Kulisse auch schon zur Abnahme bereit und Fabian darf zum Abschied noch einmal was abflexen. Ein guter Tag.Noch mehr Wahnsinn aus dem Kliemannsland gibt’s hier:  Facebook: https://www.facebook.com/Kliemannsland  Instagram: https://www.instagram.com/kliemannsland Twitter: https://twitter.com/kliemannsland

Kliemannsland

Kliemannsland

Das Kliemannsland ist eine gigantische Spielwiese für Bastler*innen und kreative Freigeister. Ein ganzer Hof zum Austoben und Erschaffen.

Kliemannsland gibt es auch hier:

Was heißt das?

11. Mai 2017

Was mit Fabian bauen – Die Studiowand | Kliemannsland

Der nette titelgebende Herr von „Was mit Fabian“ war bei uns m Kliemannsland, denn der hatte Fynn gebeten ihm beim Bau seiner Studiowand zu helfen. Von einem YouTube-Sternchen zum anderen sagt man da natürlich nicht nein und prompt wird ein Konzept zusammengehackt. Das Studiöchen soll aus unterschiedlichen, verschiebbaren Platten bestehen, die mit Fabis Logofarben betackert sind. Dafür muss man laut Fynn mit den Maschinen mal so richtig energisch und aggressiv rumrödeln. Das ist für Nicht-Handwerker Fabian zuerst gar nicht so einfach, denn er schraubt mit dem Heimwerkerking das allererste Mal in seinem Leben. Doch wie er sagt ist das: „Wie ein Loch bohren, bloß mit ner Schraube drin.“Nach ein wenig mehr Rumrödelei ist die Selfmade-Kulisse auch schon zur Abnahme bereit und Fabian darf zum Abschied noch einmal was abflexen. Ein guter Tag.Noch mehr Wahnsinn aus dem Kliemannsland gibt’s hier:  Facebook: https://www.facebook.com/Kliemannsland  Instagram: https://www.instagram.com/kliemannsland Twitter: https://twitter.com/kliemannsland

300 Videos
funkfunk