funk ist ein Angebot von

ard

und

zdf

Koch ma!

Seite wird geladen

Darum geht es:

Koch ma! ist das erste externe Format, das im Kliemannsland gedreht wird. Die Idee dazuentstand, da Zora und Fynn Kliemann bereits seit Kindertagen befreundet sind. Gedreht wirdalle zwei Wochen im Kliemannsland, in dem parallel ein Restaurant entsteht, das Zora späterleiten wird. In jeder Folge kann man die Fortschritte beim Umbau beobachten und es gibteinen anderen Gast, der mit Zora regionale und saisonale Gerichte kocht. Die Gäste sinddabei Prominente aus dem YouTube- und Foodblog-Universum, die teilweise selbst Köchesind, teilweise aber auch gar nicht kochen können. So ergibt sich eine schöne Mischung ausFolgen, in denen Zora die Lehrende, aber manchmal eben auch die Lernende ist und auchdie Zuschauer nehmen an diesem Lernprozess teil. Zu Beginn jeder Folge wird Zora dabeibegleitet, wie sie ihre Zutaten abholt und gegebenenfalls selbst erntet, sammelt odervielleicht auch schlachtet. Am Ende jeder Episode gibt es dann ein ausführliches Essen mitZora, dem Gast und Anderen, bei dem ausführlich über Gott und die Welt gesprochen wird.Der Zuschauer erhält also Einblick in den kompletten Entstehungsprozess eines Gerichts –von der Ernte bis zum Verzehr mit Freunden. Auch Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Teil vonKoch ma!, denn alles was nicht verzehrt oder genutzt wird, wird danach wiederverwendet,weitergegeben oder kompostiert. Zu jeder Folge wird es die Rezepte ausgekoppelt als Top-Down-Video auf Facebook geben und alle Drehs und Veröffentlichungen werden überInstagram Social-Media-technisch begleitet.

funkfunk