funk ist ein Angebot von

ard

und

zdf
Seite wird geladen

24. November 2021

Gladiatorenspiele: Wie tödlich waren sie wirklich?

Ein Kampf in der Arena auf Leben und Tod. Gladiatoren sind die sportlichen Superstars des antiken Roms. Die Gladiatorenspiele entwickeln sich von einem ursprünglichen Bestattungsritual zu gigantischen Sportveranstaltungen, die mehrere Tage dauern können und neben Gladiatoren auch Wagenrennen und Tierhetzen beinhalten. Bombastisch inszenierte Gladiatorenspiele – quasi der Super Bowl der Antike im Kolosseum. Bezahlt wird das Ganze von reichen Adeligen oder dem Kaiser, die die Gladiatoren für ihre Spektakel mieten. Die Gladiatoren sind meistens gut ausgebildete Sklaven. Sie sind auf eine Kampfklasse spezialisiert. Unter Aufsicht eines Kampfrichters treten sie gegeneinander an. Die Kämpfer leben und trainieren in Gladiatorenschulen. Hier gibt es Ärzte, Köche und Physiotherapeuten. Noch immer gibt es zahlreiche Mythen und falsche Klischees zu den antiken Duellen. Viele spannende Fakten zu den Gladiatoren und wie tödlich die Kämpfe wirklich sind, das verrät Mirko in diesem Video. Wir danken Prof. Dr. Christian Mann (Universität Mannheim) für seine hilfreichen Anmerkungen! Kapitel: 00:00 Intro 00:41 Vom Bestattungsritual zum Massen-Event 03:48 Wer sind die Gladiatoren? 06:25 Die Kampfklassen 07:23 Wie tödlich waren die Kämpfe wirklich? 09:02 Das Ende der Spiele Weitere Links: Mehr zu Gladiatorinnen: https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/warrior-women-gladiatorinnen-in-rom-102.html?at_medium=custom3&at_campaign=158&at_custom1=youtube Die Gladiatoren in 3D: https://www.youtube.com/watch?v=QugGQIVgNJ4 Quellen (Auszug): https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/12953616/ Mann, Christian: Die Gladiatoren, München 2013. Graen, Dennis: Tod und Sterben in der Antike, Stuttgart 2011. Junkelmann, Marcus: Das Spiel mit dem Tod, Mainz 2000. Schau gerne bei Instagram vorbei: https://www.instagram.com/mrwissen2gogeschichte/?hl=de Wir gehören zu #terraX und #funk Schau da unbedingt rein: Terra X: https://terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-158 Terra X bei YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow funk: https://www.funk.net/ funk bei Youtube: https://youtube.com/funkofficial Web-App: https://go.funk.net Eine Produktion der objektiv media GmbH für Terra X und funk: Moderation: Mirko Drotschmann Autorin: Daniela Ssymank Producerin: Daniela Ssymank Redaktion (OM): Inga Haupt Motion Design: Rainer Düring Schnitt: Christian Wischnewski ZDF: Kai Jostmeier, Johanna Kaack

MrWissen2go Geschichte

Bei MrWissen2go Geschichte gibt es spannende Videos rund um historische Themen. Mit dabei: alles von A wie „Antike“ bis Z wie „Zarenreich“.

24. November 2021

Gladiatorenspiele: Wie tödlich waren sie wirklich?

Ein Kampf in der Arena auf Leben und Tod. Gladiatoren sind die sportlichen Superstars des antiken Roms. Die Gladiatorenspiele entwickeln sich von einem ursprünglichen Bestattungsritual zu gigantischen Sportveranstaltungen, die mehrere Tage dauern können und neben Gladiatoren auch Wagenrennen und Tierhetzen beinhalten. Bombastisch inszenierte Gladiatorenspiele – quasi der Super Bowl der Antike im Kolosseum. Bezahlt wird das Ganze von reichen Adeligen oder dem Kaiser, die die Gladiatoren für ihre Spektakel mieten. Die Gladiatoren sind meistens gut ausgebildete Sklaven. Sie sind auf eine Kampfklasse spezialisiert. Unter Aufsicht eines Kampfrichters treten sie gegeneinander an. Die Kämpfer leben und trainieren in Gladiatorenschulen. Hier gibt es Ärzte, Köche und Physiotherapeuten. Noch immer gibt es zahlreiche Mythen und falsche Klischees zu den antiken Duellen. Viele spannende Fakten zu den Gladiatoren und wie tödlich die Kämpfe wirklich sind, das verrät Mirko in diesem Video. Wir danken Prof. Dr. Christian Mann (Universität Mannheim) für seine hilfreichen Anmerkungen! Kapitel: 00:00 Intro 00:41 Vom Bestattungsritual zum Massen-Event 03:48 Wer sind die Gladiatoren? 06:25 Die Kampfklassen 07:23 Wie tödlich waren die Kämpfe wirklich? 09:02 Das Ende der Spiele Weitere Links: Mehr zu Gladiatorinnen: https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/warrior-women-gladiatorinnen-in-rom-102.html?at_medium=custom3&at_campaign=158&at_custom1=youtube Die Gladiatoren in 3D: https://www.youtube.com/watch?v=QugGQIVgNJ4 Quellen (Auszug): https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/12953616/ Mann, Christian: Die Gladiatoren, München 2013. Graen, Dennis: Tod und Sterben in der Antike, Stuttgart 2011. Junkelmann, Marcus: Das Spiel mit dem Tod, Mainz 2000. Schau gerne bei Instagram vorbei: https://www.instagram.com/mrwissen2gogeschichte/?hl=de Wir gehören zu #terraX und #funk Schau da unbedingt rein: Terra X: https://terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-158 Terra X bei YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow funk: https://www.funk.net/ funk bei Youtube: https://youtube.com/funkofficial Web-App: https://go.funk.net Eine Produktion der objektiv media GmbH für Terra X und funk: Moderation: Mirko Drotschmann Autorin: Daniela Ssymank Producerin: Daniela Ssymank Redaktion (OM): Inga Haupt Motion Design: Rainer Düring Schnitt: Christian Wischnewski ZDF: Kai Jostmeier, Johanna Kaack

150 Videos
vor 4 Tagen10:44

Gladiatorenspiele: Wie tödlich waren sie wirklich?

Ein Kampf in der Arena auf Leben und Tod. Gladiatoren sind die sportlichen Superstars des antiken Roms. Die Gladiatorenspiele entwickeln sich von einem ursprünglichen Bestattungsritual zu gigantischen Sportveranstaltungen, die mehrere Tage dauern können und neben Gladiatoren auch Wagenrennen und Tierhetzen beinhalten. Bombastisch inszenierte Gladiatorenspiele – quasi der Super Bowl der Antike im Kolosseum. Bezahlt wird das Ganze von reichen Adeligen oder dem Kaiser, die die Gladiatoren für ihre Spektakel mieten. Die Gladiatoren sind meistens gut ausgebildete Sklaven. Sie sind auf eine Kampfklasse spezialisiert. Unter Aufsicht eines Kampfrichters treten sie gegeneinander an. Die Kämpfer leben und trainieren in Gladiatorenschulen. Hier gibt es Ärzte, Köche und Physiotherapeuten. Noch immer gibt es zahlreiche Mythen und falsche Klischees zu den antiken Duellen. Viele spannende Fakten zu den Gladiatoren und wie tödlich die Kämpfe wirklich sind, das verrät Mirko in diesem Video. Wir danken Prof. Dr. Christian Mann (Universität Mannheim) für seine hilfreichen Anmerkungen! Kapitel: 00:00 Intro 00:41 Vom Bestattungsritual zum Massen-Event 03:48 Wer sind die Gladiatoren? 06:25 Die Kampfklassen 07:23 Wie tödlich waren die Kämpfe wirklich? 09:02 Das Ende der Spiele Weitere Links: Mehr zu Gladiatorinnen: https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/warrior-women-gladiatorinnen-in-rom-102.html?at_medium=custom3&at_campaign=158&at_custom1=youtube Die Gladiatoren in 3D: https://www.youtube.com/watch?v=QugGQIVgNJ4 Quellen (Auszug): https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/12953616/ Mann, Christian: Die Gladiatoren, München 2013. Graen, Dennis: Tod und Sterben in der Antike, Stuttgart 2011. Junkelmann, Marcus: Das Spiel mit dem Tod, Mainz 2000. Schau gerne bei Instagram vorbei: https://www.instagram.com/mrwissen2gogeschichte/?hl=de Wir gehören zu #terraX und #funk Schau da unbedingt rein: Terra X: https://terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-158 Terra X bei YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow funk: https://www.funk.net/ funk bei Youtube: https://youtube.com/funkofficial Web-App: https://go.funk.net Eine Produktion der objektiv media GmbH für Terra X und funk: Moderation: Mirko Drotschmann Autorin: Daniela Ssymank Producerin: Daniela Ssymank Redaktion (OM): Inga Haupt Motion Design: Rainer Düring Schnitt: Christian Wischnewski ZDF: Kai Jostmeier, Johanna Kaack

vor 14 Tagen10:13

Hatten die Nazis eine Atombombe?

In Hitlers Auftrag forschen die Nationalsozialisten in Deutschland an einer Atombombe. Nachdem es den beiden deutschen Wissenschaftlern Otto Hahn und Fritz Strassmann bereits 1938 gelang, die Kernspaltung des Urans nachzuweisen, ist klar: in der Kernspaltung liegt das Potenzial für eine Waffe, die alle bisherigen in den Schatten stellt. Und: Die deutschen Wissenschaftler haben das Know-how, eine Atombombe zu entwickeln. Der Zweite Weltkrieg beginnt allerdings mit konventionellen Waffen: Mit Panzern, Gewehren und Bombern überfällt Deutschland im September 1939 Polen. Parallel erhalten deutsche Forscher den Auftrag, eine „Uranmaschine” zu bauen. Doch als die erste Atombombe zum Einsatz kommt, ist Nazi-Deutschland längst besiegt. Im August 1945 werfen die Amerikaner, die Milliarden US-Dollar in ihr nukleares Forschungsprojekt gesteckt hatten, Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki. Warum die Deutschen am Ende keine einsatzfähige Atombombe hatten und wie ausgereift das deutsche Nuklear-Projekt tatsächlich war, erklärt euch Mirko in diesem Video. Kapitel: 00:00 Intro 00:37 Entdeckung der Kernspaltung 02:35 Das deutsche Uranforschungsprojekt 04:00 Hitlers Kriegstaktik: „Wunderwaffen“ statt Atombombe 06:10 Deutsche Forscher: inhaftiert und abgehört Weitere Links: Hitlers Geheimwaffen-Chef – Die zwei Leben Hans Kammlers - ZDFmediathek Der Nationalsozialismus - ZDFmediathek Schau gerne bei Instagram vorbei: https://www.instagram.com/mrwissen2gogeschichte/?hl=de Wir gehören zu #terraX und #funk Schau da unbedingt rein: Terra X: https://terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-158 Terra X bei YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow funk: https://www.funk.net/ funk bei Youtube: https://youtube.com/funkofficial Web-App: https://go.funk.net Eine Produktion der objektiv media GmbH für Terra X und funk: Moderation: Mirko Drotschmann Autor: Matthias Schöberl Producerin: Daniela Ssymank Redaktion (OM): Inga Haupt Postproduktion: Motion Design: Rainer Düring Schnitt: Christian Wischnewski ZDF: Kai Jostmeier, Johanna Kaack

vor 18 Tagen08:44

3 ungelöste Kriminalfälle der Geschichte

Ungelöste Kriminalfälle faszinieren. Wo die Ermittler im Dunkeln tappen, Zeugen fehlen oder Spuren in die Irre führen, kommen Mörder und Verbrecher ungestraft davon. Drei solcher Kriminalfälle, auch Cold Cases genannt, stellt euch Mirko in diesem Video vor. "Jack the Ripper" ist der wohl bekannteste Serienmörder der Geschichte. Er tötet im Jahr 1888 im Londoner East End mindestens fünf Frauen. Die Morde sind äußerst brutal. Sie versetzen ganz London in Angst und Schrecken. Doch der Täter hinterlässt an den Tatorten kaum brauchbare Hinweise. So wird Jack the Ripper nie gefasst. Das Rätsel um seine Identität macht ihn zur Legende. Am Deutschen Kaiserhof erhalten nach einer Swinger-Party mehrere Teilnehmer Drohbriefe. Der Verdacht fällt auf den Grafen Leberecht von Kotze. Doch da die entscheidenden Beweise fehlen, wird er freigesprochen. Ob er die Briefe verschickt hat, kann bis heute nicht sicher gesagt werden. Der Fall der Black Dahlia ist ein legendärer Kriminalfall Hollywoods. Eine junge Frau wird grausam ermordet und verstümmelt aufgefunden. Die Zeitungen greifen die Schlagzeile begierig auf. Aber auch hier fehlt vom Täter bis heute jede Spur. Kapitel: 00:00 Intro 00:35 Jack the Ripper 02:52 Kotze-Affäre 05:16 Black Dahlia Schau gerne bei Instagram vorbei: https://www.instagram.com/mrwissen2gogeschichte/?hl=de Wir gehören zu #terraX und #funk Schau da unbedingt rein: Terra X: https://terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-158 Terra X bei YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow funk: https://www.funk.net/ funk bei Youtube: https://youtube.com/funkofficial Web-App: https://go.funk.net Eine Produktion der objektiv media GmbH für funk und Terra X: Moderation: Mirko Drotschmann Autoren: David Braun, Aline Kinzie, Judith Peschges, Anne Westphal Producerin: Daniela Ssymank Redaktion (OM): Inga Haupt Postproduktion: Motion Design: Rainer Düring Schnitt: Rainer Düring ZDF: Kai Jostmeier, Johanna Kaack

vor 25 Tagen13:07

Mirkos Schulstunde: Wer war Napoleon?

Mirko wird Lehrer? Keine Panik! MrWissen2go bleibt euch auf Youtube erhalten. Beim großen Geschichtslehrerbattle 2020 siegte Emre in einem dramatischen Finale. Sein Gewinn: eine Vertretungsstunde im Schulfach Geschichte mit Mirko für seine Klasse. In diesem Video wird der Preis an der Max-Born-Realschule in Dortmund eingelöst. Auf dem Lehrplan von Mirko aka MrWissen2go steht ein wahrer Promi der französischen Geschichte. Es geht um Napoleon Bonaparte. Wie schafft es der gebürtige Insulaner von Korsika bis auf den französischen Kaiserthron? Und warum ist seine Geschichte keine rein französische, sondern betrifft ganz Europa – damals wie heute? Und wie macht sich Mirko als Lehrer? Mehr Videos zu Napoleon: Napoleon und die Deutschen - ZDFmediathek Napoleon Bonaparte - ZDFmediathek https://www.youtube.com/watch?v=s1pVCj6qa_U https://www.youtube.com/watch?v=rYSX15P8ir8 https://www.youtube.com/watch?v=IpiRMKhtv-0 Weitere Links: Schau gerne bei Instagram vorbei: https://www.instagram.com/mrwissen2gogeschichte/?hl=de Wir gehören zu #terraX und #funk Schau da unbedingt rein: Terra X: https://terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-158 Terra X bei YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow funk: https://www.funk.net/ funk bei Youtube: https://youtube.com/funkofficial Web-App: https://go.funk.net Eine Produktion der objektiv media GmbH für Terra X und funk: Moderation: Mirko Drotschmann Kamera: Markus Maiwald, Christian Wischnewski Producerin: Daniela Ssymank Produktionsassistent: David Braun Redaktion (OM): Inga Haupt Postproduktion: Schnitt: Christian Wischnewski, Markus Maiwald Thumbnail: Rainer Düring ZDF: Kai Jostmeier, Johanna Kaack

vor einem Monat13:17

Warum ihr diese 7 Jahreszahlen kennen müsst

Jahreszahlen auswendig zu lernen, gehört zum Geschichtsunterricht dazu. Aber welche Daten sollte wirklich jeder kennen? In diesem Video erklärt euch Mirko sieben Jahreszahlen, die Geschichte schrieben und große Entwicklungen anstießen. 1 Die sagenhafte Gründung Roms 753 v. Chr. markiert sogar den Beginn einer neuen Zeitrechnung. 2 Mit der Gründung des Chinesischen Kaiserreiches im Jahr 221 v. Chr. betritt ein Global Player die Bühne, der auch heute noch von enormer Bedeutung ist. 3 Die oft so betitelte „Entdeckung“ Amerikas durch Kolumbus 1492 führt zur Unterdrückung und Ausbeutung der indigenen Völker durch die europäischen Eroberer. Die Weltherrschaft Europas beginnt. Viele sehen in dem Jahr den Übergang zwischen Mittelalter und Neuzeit. 4 „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“. 1789 markieren die Ideale der Französischen Revolution eine neue Zeitrechnung und bilden den Grundstein moderner Demokratien. 5 1914, der Erste Weltkrieg beginnt. Die „Katastrophe des 20. Jahrhunderts“ verändert die Welt. 6 1960 wird auch das „Afrikanische Jahr“ genannt. 17 afrikanische Staaten erlangen ihre Unabhängigkeit. 7 1991: Die Sowjetunion geht unter und der Kalte Krieg endet. Vieles ist im Umbruch. Eine komplexere Weltordnung entsteht, die unsere Gegenwart entscheidend prägt. Mehr Weltgeschichte: Das Römische Reich: https://www.youtube.com/watch?v=O7LH4JmmRV8 China: https://www.youtube.com/watch?v=-jIBp-dBSxA Kolumbus: https://www.youtube.com/watch?v=CsI8Y1Mw8VY Französische Revolution (Playlist): https://www.youtube.com/watch?v=TzwQVtzxGto&list=PLAo_j4319gfxnVuvia4uwbacZ7LOU8m_m Erster Weltkrieg (Playlist): https://www.youtube.com/watch?v=uCGJr448RgI&list=PLAo_j4319gfyCVFd2UHoyRjIH9fr1Pk69 Russische Revolutionen 1917: https://www.youtube.com/watch?v=Kt6QoiZ4mQs Kolonialismus: https://www.youtube.com/watch?v=3CMF6Fh43p4 Zusammenbruch der Sowjetunion: https://www.youtube.com/watch?v=bG-n9rkKnz0 Kapitel: 00:00 Intro 00:57 753 v. Chr. 03:01 221 v. Chr. 04:21 1492 06:57 1789 08:48 1914 10:13 1960 11:13 1991 Weitere Links: Schau gerne bei Instagram vorbei: https://www.instagram.com/mrwissen2gogeschichte/?hl=de Wir gehören zu #terraX und #funk Schau da unbedingt rein: Terra X: https://terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-158 Terra X bei YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow funk: https://www.funk.net/ funk bei Youtube: https://youtube.com/funkofficial Web-App: https://go.funk.net Eine Produktion der objektiv media GmbH für Terra X und funk: Moderation: Mirko Drotschmann Autor: Matthias Schöberl Producerin: Daniela Ssymank Produktionsassistent: Sebastian Binz Redaktion (OM): Inga Haupt Postproduktion: Motion Design: Rainer Düring Schnitt: Christian Wischnewski ZDF: Kai Jostmeier, Johanna Kaack

vor einem Monat10:21

Die Geschichte des Dopings

Anabolika, Amphetamine oder auch EPO: Doping im 21. Jahrhundert kennen wir vor allem aus dem Spitzensport. Aber das Aufputschen mithilfe von Medizin ist kein Phänomen der Neuzeit. Bereits in der Antike essen Athleten Stierhoden, um ihre Leistung zu steigern. Und nicht nur Sportler, auch Soldaten greifen vor der Schlacht zu Aufputschmittel. Die sogenannte Panzerschokolade (auch: „Stuka-Tabletten“ genannt) soll im Zweiten Weltkrieg zum Beispiel Angst und Skrupel der deutschen Piloten hemmen. In der DDR existiert sogar ein flächendeckendes staatliches Doping-System im Sport. Die Opfer leiden noch heute teils massiv an gesundheitlichen Folgeschäden. Mit der WADA, der Welt-Antidopingagentur, gründet sich 1999 eine Organisation, die den Kampf gegen Doping vorantreiben und weltweit vereinheitlichen soll. Doch Mittel und Methoden von Ärzten und Sportlern werden immer raffinierter. Wo es um Sieg und Niederlage geht, ist Doping auch heute noch präsent. Warum und womit der Mensch schon seit der Antike dopt, erzählt Mirko in diesem Video. Mehr zum Ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=1cGs1sVnFts https://www.youtube.com/watch?v=CpbU9kaZ0BE https://www.youtube.com/watch?v=1e8sRPB7kAo https://www.youtube.com/watch?v=EfSSxwHAHe0 Kapitel: 00:00 Intro 00:40 Zaubertrank und Stierhoden 02:07 Alkohol 03:38 Narkotika 04:39 Stimulanzien 05:44 Anabolika 07:41 Blut- und Gendoping Weitere Links: Schau gerne bei Instagram vorbei: https://www.instagram.com/mrwissen2gogeschichte/?hl=de Wir gehören zu #terraX und #funk Schau da unbedingt rein: Terra X: https://terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-158 Terra X bei YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow funk: https://www.funk.net/ funk bei Youtube: https://youtube.com/funkofficial Web-App: https://go.funk.net Eine Produktion der objektiv media GmbH für Terra X und funk: Moderation: Mirko Drotschmann Autor: Matthias Schöberl Producerin: Daniela Ssymank Redaktion (OM): Inga Haupt Postproduktion: Motion Design: Rainer Düring Schnitt: Ervin Ceric, Christian Wischnewski ZDF: Kai Jostmeier, Johanna Kaack

vor einem Monat11:03

Mahatma Gandhi: Indiens großer Freiheitskämpfer?

Mahatma Gandhi, Vorbild, Widerstandskämpfer und Idol der Unabhängigkeitsbewegung Indiens. Mit dem Prinzip des gewaltlosen Widerstands setzt er sich für die Unabhängigkeit des Landes vom Britischen Empire ein. Gekleidet in ein weißes Tuch, mit runder Brille und Wanderstab hat man ihn vor Augen. Doch wer ist dieser politische und spirituelle Führer Indiens? Und ist der Volksheld wirklich unfehlbar? Mohandas Gandhi wird 1869 in eine wohlhabende Familie geboren. Den Namen Mahatma bekommt er erst später. Er wird Rechtsanwalt und hat zunächst eine Kanzlei in Südafrika. Aber seine wahre Berufung findet er damals nicht in der Arbeit als Anwalt, sondern im Kampf gegen die Unterdrückung der indischen Minderheit in Südafrika. Auch nach seiner Rückkehr nach Indien beendet er diesen Kampf nicht. Nun fordert er die Inderinnen und Inder zu zivilem Ungehorsam gegenüber der britischen Kolonialherrschaft auf. Er wandert zum Beispiel mit Anhängern fast 400 Kilometer an die indische Küste, um gegen die britische Salzsteuer zu protestieren und selbst Salz aus dem Meer zu gewinnen. Denn die Briten besitzen damals das Monopol zur Salzgewinnung und erheben für das Salz, das die Inder verbrauchen, Extra-Steuern. Gandhis Wanderung geht als sogenannter „Salzmarsch“ in die Geschichte ein – der Höhepunkt des Protests mit zivilem Ungehorsam. Mehrfach muss Gandhi ins Gefängnis, wird misshandelt, doch nie schlägt er mit Gewalt zurück oder gibt sein Ziel auf. 1947 erlangt Indien seine Unabhängigkeit. Kurz darauf, 1948, wird Gandhi von einem fanatischen Attentäter erschossen. Auch wenn er nie den Friedensnobelpreis erhält, inspiriert er viele - von Martin Luther King bis Nelson Mandela. Unumstritten ist er dennoch nicht. Sogar Rassismus-Vorwürfe gibt es gegen ihn. Wer dieser Mann war, sein Leben und seine Wirkung, das betrachtet Mirko in diesem Video. Mehr zum Ansehen: Kapitel: 00:00 Intro 00:50 Kindheit und Jugend 02:44 Gandhi in Südafrika 03:46 Satyagraha – Gewaltloser Widerstand 05:00 Unabhängigkeitsbewegung in Indien 07:09 Der „Salzmarsch“ 09:20 Unabhängigkeit Indiens Weitere Links: Schau gerne bei Instagram vorbei: https://www.instagram.com/mrwissen2gogeschichte/?hl=de Wir gehören zu #terraX und #funk Schau da unbedingt rein: Terra X: https://terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-158 Terra X bei YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow funk: https://www.funk.net/ funk bei Youtube: https://youtube.com/funkofficial Web-App: https://go.funk.net Eine Produktion der objektiv media GmbH für Terra X und funk: Moderation: Mirko Drotschmann Autor: Matthias Schöberl Producerin: Daniela Ssymank Redaktion (OM): Inga Haupt Postproduktion: Motion Design: Rainer Düring Schnitt: Christian Wischnewski ZDF: Kai Jostmeier, Johanna Kaack

funkfunk