funk ist ein Angebot von

ard

und

zdf
Seite wird geladen

15. August 2019

Knallhart getestet! Geschichts-Quiz in Mainz

Geschichts-Quiz in Mainz

MrWissen2go Geschichte

Bei MrWissen2go Geschichte gibt es spannende Videos rund um historische Themen. Mit dabei: alles von A wie „Antike“ bis Z wie „Zarenreich“.

15. August 2019

Knallhart getestet! Geschichts-Quiz in Mainz

Geschichts-Quiz in Mainz

112 Videos
vor 5 Tagen10:32

Che Guevara: Märtyrer oder Mörder

#CheGuevara, eigentlich Ernesto Guevara, ist eine Pop-Ikone, sein Konterfei prangt noch heute – Jahrzehnte nach seinem Tod – auf T-Shirts, Tassen, und tausend anderen Dingen. Die Che-Guevara-Devotionalien des überzeugten Kommunisten sind aber nicht nur Kult, sondern auch Kommerz. Während Kommerz und Kommunismus im Widerspruch stehen, ist der Widerspruch auch ein zentrales Element in Che Guevaras Leben. Er ist Revolutionär, Politiker, Akademiker, überzeugter Kommunist, verehrt den Diktator Stalin und er will eine gerechtere und bessere Welt. Er hat viele Ansprüche, auch an sich selbst, doch Che Guevara scheitert oft daran. Der Weg, den Che Guevara beschreitet, um eine bessere Welt zu erreichen, ist oft blutig und gepflastert von Toten. Zusammen mit Fidel Castro führt er die Revolution auf Kuba an, doch die Erfolge danach bleiben aus. Che Guevaras Wirtschaftspolitik misslingt, die besser Welt rückt in immer weitere Ferne und auch viele seiner kommunistischen Freunde und Verbündeten distanzieren sich von Che Guevara. Che Guevara stirbt gewaltsam in Bolivien. Seine Anhänger sehen ihn als Märtyrer, der für die Revolution gestorben ist. Andere sehen in Che Guevara nur einen brutalen Anführer, einen Mörder, der seine Gegner nur mit der Waffe zum Schweigen bringen konnte. In diesem Video entschleiert Mirko den Mythos Ernesto (Che) Guevara in fünf Kapiteln. 00:54 Kapitel 1: Der Mensch 02:04 Kapitel 2: Die Ideologie 04:21 Kapitel 3: Die Revolution in Kuba 06:28 Kapitel 4: Die Revolution weltweit 07:46 Kapitel 5: Märtyrer und Ikone Schau gerne bei Instagram vorbei: https://www.instagram.com/mrwissen2gogeschichte/?hl=de Wir gehören zu #terraX und zu #funk Schau da unbedingt rein: Terra X: https://terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-158 Terra X bei YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow funk: https://www.funk.net/ funk bei Youtube: https://youtube.com/funkofficial Web-App: https://go.funk.net Eine Produktion der objektiv media GmbH für funk: Moderation: Mirko Drotschmann Autor: Matthias Schöberl Producerin: Andrea Lorenz; Daniela Ssymank Redaktion (OM): Inga Haupt Postproduktion: Motion Design: Rainer Düring Schnitt: Christian Wischnewski ZDF: Volker Erbert, Nicole Valenzuela

vor 5 Tagen10:32

Che Guevara: Märtyrer oder Mörder

#CheGuevara, eigentlich Ernesto Guevara, ist eine Pop-Ikone, sein Konterfei prangt noch heute – Jahrzehnte nach seinem Tod – auf T-Shirts, Tassen, und tausend anderen Dingen. Die Che-Guevara-Devotionalien des überzeugten Kommunisten sind aber nicht nur Kult, sondern auch Kommerz. Während Kommerz und Kommunismus im Widerspruch stehen, ist der Widerspruch auch ein zentrales Element in Che Guevaras Leben. Er ist Revolutionär, Politiker, Akademiker, überzeugter Kommunist, verehrt den Diktator Stalin und er will eine gerechtere und bessere Welt. Er hat viele Ansprüche, auch an sich selbst, doch Che Guevara scheitert oft daran. Der Weg, den Che Guevara beschreitet, um eine bessere Welt zu erreichen, ist oft blutig und gepflastert von Toten. Zusammen mit Fidel Castro führt er die Revolution auf Kuba an, doch die Erfolge danach bleiben aus. Che Guevaras Wirtschaftspolitik misslingt, die besser Welt rückt in immer weitere Ferne und auch viele seiner kommunistischen Freunde und Verbündeten distanzieren sich von Che Guevara. Che Guevara stirbt gewaltsam in Bolivien. Seine Anhänger sehen ihn als Märtyrer, der für die Revolution gestorben ist. Andere sehen in Che Guevara nur einen brutalen Anführer, einen Mörder, der seine Gegner nur mit der Waffe zum Schweigen bringen konnte. In diesem Video entschleiert Mirko den Mythos Ernesto (Che) Guevara in fünf Kapiteln. 00:54 Kapitel 1: Der Mensch 02:04 Kapitel 2: Die Ideologie 04:21 Kapitel 3: Die Revolution in Kuba 06:28 Kapitel 4: Die Revolution weltweit 07:46 Kapitel 5: Märtyrer und Ikone Schau gerne bei Instagram vorbei: https://www.instagram.com/mrwissen2gogeschichte/?hl=de Wir gehören zu #terraX und zu #funk Schau da unbedingt rein: Terra X: https://terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-158 Terra X bei YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow funk: https://www.funk.net/ funk bei Youtube: https://youtube.com/funkofficial Web-App: https://go.funk.net Eine Produktion der objektiv media GmbH für funk: Moderation: Mirko Drotschmann Autor: Matthias Schöberl Producerin: Andrea Lorenz; Daniela Ssymank Redaktion (OM): Inga Haupt Postproduktion: Motion Design: Rainer Düring Schnitt: Christian Wischnewski ZDF: Volker Erbert, Nicole Valenzuela

vor 12 Tagen14:41

Römisches Reich: Darum war es so erfolgreich

Das Römische Reich, das Imperium Romanum, die Supermacht der Antike. Das Römische Reich erstreckt sich auf dem Höhepunkt seiner Macht vom Mittelmeerraum über große Teile Europas bis auf die Britischen Inseln. Legenden und Mythen ranken sich um das Imperium Romanum. Das Römische Reich liefert Stoff für unzählige Geschichten, große Filme und große Heldenfiguren. Doch inwieweit hat es sich tatsächlich so zugetragen? Wie ist das Römische Reich wirklich zu dem geworden was es war? Mirko geht geschichtswissenschaftlich auf sechs Dinge ein, die zum Aufstieg des Römischen Reichs zur Supermacht geführt haben. Es geht um den Einfluss Caesars auf das Imperium, warum es in der Kaiserzeit eigentlich keinen Kaiser gab und wie ganz Gallien erobert werden konnte. Ganz Gallien? Ja, ganz Gallien – und sogar noch mehr. Mehr zu den einzelnen Kapiteln: 01:30 Erfolgsgrund 1: Caesar 03:26 Erfolgsgrund 2: Kein römischer Kaiser 05:52 Erfolgsgrund 3: Das Heer 07:56 Erfolgsgrund 4: Selbstdarstellung 09:14 Erfolgsgrund 5: Die Verwaltung 11:41 Erfolgsgrund 6: „Brot und Spiele“ Schau gerne bei Instagram vorbei: https://www.instagram.com/mrwissen2gogeschichte Wir gehören auch zu #terraX​​ und zu #funk​​ Schau da unbedingt rein: Terra X: https://www.youtube.com/channel/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Funk: https://www.youtube.com/channel/UCOgPGtSnFR6GM-AkzCnxqMQ Web-App: https://go.funk.net​​ Eine Produktion der objektiv media GmbH für funk: Moderation: Mirko Drotschmann Autor: Matthias Schöberl Producerin: Andrea Lorenz; Daniela Ssymank Redaktion (OM): Inga Haupt Postproduktion: Motion Design: Rainer Düring Schnitt: Christian Wischnewski ZDF: Volker Erbert, Nicole Valenzuela

vor 18 Tagen15:35

Maya, Inka & Azteken: die Geschichte der Hochkulturen Amerikas

Sie sind die bekanntesten indigenen Kulturen Süd- und Mittelamerikas: die Maya, Inka und Azteken. Ihre Königreiche erstrecken sich vom heutigen Mexiko bis an die Südspitze Südamerikas. Sie gründen Städte, die sich heute teilweise zu Metropolen entwickelt haben. Ihr Wissen in Astronomie, Mathematik oder auch Informationstechniken ist groß. Die Städte und Bauten wie Macchu Picchu beeindrucken uns heute noch. In diesem Video beschäftigt sich Mirko mit dem Aufstieg und Niedergang der Maya, Inka und Azteken. Wie sind die Gesellschaften dieser indigenen Kulturen Süd- und Mittelamerikas aufgebaut? Wie sieht der Alltag der #Maya, #Inka und #Azteken aus? Welche Rolle spielen die Europäer beim Untergang der indigenen Hochkulturen Süd- und Mittelamerikas? Mehr dazu in Mirkos Video. Mehr zu den einzelnen Kapiteln findest Du hier: 00:00 Geheimnisvolle Kulturen 00:45 Die Maya 04:46 Die Inka 10:34 Die Azteken Schau gerne bei Instagram vorbei: https://www.instagram.com/mrwissen2go​​... Wir gehören auch zu #terraX​​ und zu #funk​​ Schau da unbedingt rein: Terra X: https://www.youtube.com/channel/UCA3m​…​ Funk: https://www.youtube.com/channel/UCOgP​…​ Web-App: https://go.funk.net​​ Eine Produktion der objektiv media GmbH für funk: Moderation: Mirko Drotschmann Autor: Matthias Schöberl Producerin: Andrea Lorenz Redaktion (OM): Inga Haupt Postproduktion: Motion Design: Rainer Düring Schnitt: Christian Wischnewski ZDF: Volker Erbert, Nicole Valenzuela

funkfunk