Seite wird geladen

22. Februar 2024

Wo ist das Geld? 💸💨

Warum tauchen immer wieder Obdachlose in Videos von Influencern auf? Unsere ganze Recherche seht ihr in unserem Video bei YouTube. Wo ist das Geld? 💸💨 Vor 7 Jahren hat @CrispyRob ein Video mit dem damals Obdachlosen Simon gemacht. In dem Video steht “Alle Werbeeinnahmen dieses Videos gehen an Simon.” Und CrispyRob hat uns dazu noch geschrieben: „Er sagte mir, was er am Tag zum Leben braucht und daraufhin gab ich ihm so Geld, dass er für 200 Tage versorgt ist.“ Davon weiß Simon nichts. Er hat uns gesagt, dass er keine Werbeeinnahmen von CrispyRob bekommen hat, sondern 20 Euro direkt nach dem Dreh. In dem Fall steht Aussage gegen Aussage. Was aber sicher ist: CrispyRob wollte Simon wirklich helfen, eine Wohnung zu finden - geklappt hat es leider nicht. CrispyRob hat uns dazu auch geschrieben: “Irgendwann habe ich dann für mich realisiert, dass ich mit meinen 23 Jahren nicht die nötige Erfahrung habe und einfach nicht mehr weiter wusste, was ich noch tun kann. Ich habe mein Möglichstes gegeben, um Simon zu helfen und hoffte, dass ich ihm jedenfalls etwas helfen konnte.” Fest steht: Beide sind mit dem Video nicht happy. CrispyRob hat das Video offline genommen, weil er sagt „dass man nicht alles in seinem Alltag filmen muss.“

offen un' ehrlich

Hi, wir sind offen un' ehrlich und wir springen für euch auf den Hype-Train, immer auf der Suche nach den neuesten Trends und Fakes.

offen un' ehrlich gibt es auch hier:

22. Februar 2024

Wo ist das Geld? 💸💨

Warum tauchen immer wieder Obdachlose in Videos von Influencern auf? Unsere ganze Recherche seht ihr in unserem Video bei YouTube. Wo ist das Geld? 💸💨 Vor 7 Jahren hat @CrispyRob ein Video mit dem damals Obdachlosen Simon gemacht. In dem Video steht “Alle Werbeeinnahmen dieses Videos gehen an Simon.” Und CrispyRob hat uns dazu noch geschrieben: „Er sagte mir, was er am Tag zum Leben braucht und daraufhin gab ich ihm so Geld, dass er für 200 Tage versorgt ist.“ Davon weiß Simon nichts. Er hat uns gesagt, dass er keine Werbeeinnahmen von CrispyRob bekommen hat, sondern 20 Euro direkt nach dem Dreh. In dem Fall steht Aussage gegen Aussage. Was aber sicher ist: CrispyRob wollte Simon wirklich helfen, eine Wohnung zu finden - geklappt hat es leider nicht. CrispyRob hat uns dazu auch geschrieben: “Irgendwann habe ich dann für mich realisiert, dass ich mit meinen 23 Jahren nicht die nötige Erfahrung habe und einfach nicht mehr weiter wusste, was ich noch tun kann. Ich habe mein Möglichstes gegeben, um Simon zu helfen und hoffte, dass ich ihm jedenfalls etwas helfen konnte.” Fest steht: Beide sind mit dem Video nicht happy. CrispyRob hat das Video offline genommen, weil er sagt „dass man nicht alles in seinem Alltag filmen muss.“

346 Videos

vor 10 Tagen00:55

Lehrer reagieren auf Einschleim-Tipps! 🧑‍🏫

Schleimer aufgepasst - Lehrer checken eure Strategien! 🧑‍🏫 Sich in der Schule bei den eigenen Lehrern und Lehrerinnen einschleimen, um bessere Noten zu bekommen - das haben schon viele versucht. Auf TikTok teilt der Creator @Daniel.ost genau für solche Fälle auch Strategien, die besonders gut funktionieren sollen, um bei den eigenen Lehrern und Lehrerinnen gut ankommen zu können. 🤓 So empfiehlt er, sich mit seinen Lehrern anzufreunden, ihnen die Hände zu schütteln, Gespräche über den Unterrichtsstoff in den Pausen zu führen. Das alles, um das große Ziel zu erreichen, die eigenen Lehrer als “Bro” also als Freunde zu gewinnen und so “das Schulsystem zu knacken.” 🤯 Um herauszufinden, ob diese zu Teilen hunderttausendfach gelikten Tipps wirklich etwas bringen ist unser Reporter Tim über 300 Kilometer in seine alte Heimat gefahren und trifft unter anderem seinen ehemaligen Mathelehrer in der evangelischen kooperativen Gesamtschule “Wilhelm-Löhe-Schule”, die so freundlich war, uns für den Dreh spontan ein Klassenzimmer zur Verfügung zu stellen. 🫶 Tims ehemaliger Mathelehrer und seine Geschichtslehrerin reagieren auf die Einschleim-Tipps von Daniel. Die beiden Lehrer verraten uns: Nett und freundlich zu Lehrern zu sein ist ein “Tipp”, wobei es eigentlich ja auch selbstverständlich sein sollte. Aber, Achtung, jetzt wird’s spicy: Dass Lehrer jeden Schüler gleich behandeln, sei nur ein “Wunschdenken” und trotz der Bemühung jeden Schüler und jede Schülerin gleich und fair zu bewerten, kann die Sympathie unterbewusst einen Einfluss haben! Die anderen Tipps kommen aber nicht so gut an, weil sie beispielsweise Komfortzonen der Lehrer und Lehrerinnen überschreiten können und die meisten Einschleim-Tipps von Lehrern und Lehrerinnen durchschaut werden - und am Ende sogar noch nach hinten losgehen können.

vor 12 Tagen00:44

3 Schul-Spicker entlarvt! 🏫🔎

3 Schul-Spicker entlarvt! 🏫🔎 Nie auffliegen mit diesen Spickern? Mein Mathe-Lehrer checkt 3 virale Spicker-Hacks! Einen Spicker für die Mathe-Klausur auf der Rückseite des Taschenrechners verstecken - das empfiehlt der Creator @Daniel.ost. Laut meinem ehemaligen Mathelehrer ist das aber “Kindergarten.” Um diesen und andere virale TikTok Spicker-Hacks zu testen, fährt unser Reporter Tim 300 Kilometer in seine alte Heimat und trifft seinen ehemaligen Mathelehrer in der evangelischen kooperativen Gesamtschule “Wilhelm-Löhe-Schule”, die so freundlich war, uns für den Dreh spontan ein Klassenzimmer zur Verfügung zu stellen. 🫶 Für den Test haben wir eine Prüfungssituation nachgestellt und drei Spicker versteckt, die es vom Lehrer zu finden galt. 🕵️‍♂️ Darunter auch ein Spicker, den man auf kariertes Papier schreiben soll, um ihn danach auf ein Geodreieck zu kleben. Dieser soll dann nämlich 1a getarnt sein, weil die durchsichtige Oberfläche des Geodreiecks und das darunter geklebte karierte Papier mit dem Schulaufgaben-Bogen optisch verschwimmen soll. Vom Lehrer wird der Spicker aber sofort entlarvt und mit einer 6 bewertet. Dieser Spicker ist also durchgefallen. 📐❌ Dasselbe gilt für den von Daniel.ost empfohlenen Spicker auf der Rückseite des Taschenrechners. Dieser fällt beim Test ebenfalls durch. Dieser Spicker ist laut dem Lehrer auch allgemein bei Lehrern bekannt, deswegen werden Schulaufgaben auch - zumindest bei ihm - ohne Taschenrechner-Hülle geschrieben. 😢 Der einzige TikTok-Spicker-Hack, der den Test besteht, empfiehlt, den Spicker auf der Innenseite einer Trinkflaschen-Banderole zu verstecken. Sicher ist dieser Trick aber auch nicht, weil die Lehrkraft bei richtiger Perspektive den Spicker sehen kann. Auch dieser Spicker ist dem erfahrenen Mathe- und Physiklehrer längst bekannt, weshalb auch dieser Spicker-Trick in einer echten Prüfung wahrscheinlich entdeckt worden wäre. 🫨 Auf diese Spicker-Tricks auf Social Media ist also nicht unbedingt Verlass. Um das manchmal vielleicht dann doch lästige Lernen kommt man also (leider) nicht rum. 🧐