funk ist ein Angebot von

ard

und

zdf
Seite wird geladen

24. März 2021

wieso Influencer (fast) alles mit #WERBUNG markieren (müssen)

Influencer verdienen Geld mit Werbung. 🤑 Aber die Kennzeichnung ist oft schwer nachzuvollziehen. Hazel trifft Diana zur Löwen 🦁 und spricht mit ihr über das Dilemma von Werbekennzeichnungen. Diana musste sich mit dem Thema auseinandersetzen, denn ein Gericht war der Meinung: Sie hat Werbung nicht richtig gekennzeichnet. 👨‍⚖️ Das nennt sich unlautere Werbung oder anders: Schleichwerbung. Warum haben die Richter so entschieden? Und wie kann ich erkennen, ob ich verarscht werde oder Influencer fair mit mir umgehen? Der Content von Diana zur Löwen besteht einerseits aus politischen und aktivistischen Inhalten, andererseits aber auch aus Werbung. Sie macht redaktionelle Inhalt, redet über aktivistische und politische Themen, aber sie macht auch Werbung auf Instagram, YouTube und Tik Tok. Inhalte und Werbung müssen eigentlich strikt getrennt sein, aber nirgendwo sonst vermischen sich beide Seiten so sehr wie in der Arbeit von Influencern. Hazel will von Diana wissen: Wie geht sie mit der Verantwortung gegenüber ihren Followern um? Denn es herrscht ziemliches Chaos: Werbung wegen Markennennung, Werbung wegen Verlinkung und es wird manchmal auch Content mit #werbung markiert, der eigentlich gar keine Werbung ist. Werbung muss klar gekennzeichnet sein - wer das nicht tut, betreibt Schleichwerbung. Das Problem: Geltende Regeln lassen momentan zu viel Interpretationsspielraum zu, weshalb von Gericht zu Gericht bei Streitfällen unterschiedlich entschieden wird. Das ist auch der Grund, wieso zum Beispiel Influencerin Pamela Reif Gerichtsprozesse verloren hat und Werbung nach strengeren Richtlinien kennzeichnen muss, Influencerin Cathy Hummels dagegen nicht. Hazel und Dirk erklären, wie die aktuelle Lage ist: Was ist Werbung und was nicht? Gehören PR-Samples dazu? Was ist mit Affiliate-Links? Das alles in einer neuen Folge auf Pocket Money 💰 Wenn euch auf YouTube, Instagram oder Tik Tok etwas komisch vorkommt, dann könnt ihr unter folgendem Link eine Beschwerde einreichen: https://www.programmbeschwerde.de/beschwerde/

Pocket Money

Bei „Pocket Money“ gibt’s Challenges, Storytimes und Tests rund ums Thema Geld mit den Hosts Theo Carow und Dinah Rudolph.

24. März 2021

wieso Influencer (fast) alles mit #WERBUNG markieren (müssen)

Influencer verdienen Geld mit Werbung. 🤑 Aber die Kennzeichnung ist oft schwer nachzuvollziehen. Hazel trifft Diana zur Löwen 🦁 und spricht mit ihr über das Dilemma von Werbekennzeichnungen. Diana musste sich mit dem Thema auseinandersetzen, denn ein Gericht war der Meinung: Sie hat Werbung nicht richtig gekennzeichnet. 👨‍⚖️ Das nennt sich unlautere Werbung oder anders: Schleichwerbung. Warum haben die Richter so entschieden? Und wie kann ich erkennen, ob ich verarscht werde oder Influencer fair mit mir umgehen? Der Content von Diana zur Löwen besteht einerseits aus politischen und aktivistischen Inhalten, andererseits aber auch aus Werbung. Sie macht redaktionelle Inhalt, redet über aktivistische und politische Themen, aber sie macht auch Werbung auf Instagram, YouTube und Tik Tok. Inhalte und Werbung müssen eigentlich strikt getrennt sein, aber nirgendwo sonst vermischen sich beide Seiten so sehr wie in der Arbeit von Influencern. Hazel will von Diana wissen: Wie geht sie mit der Verantwortung gegenüber ihren Followern um? Denn es herrscht ziemliches Chaos: Werbung wegen Markennennung, Werbung wegen Verlinkung und es wird manchmal auch Content mit #werbung markiert, der eigentlich gar keine Werbung ist. Werbung muss klar gekennzeichnet sein - wer das nicht tut, betreibt Schleichwerbung. Das Problem: Geltende Regeln lassen momentan zu viel Interpretationsspielraum zu, weshalb von Gericht zu Gericht bei Streitfällen unterschiedlich entschieden wird. Das ist auch der Grund, wieso zum Beispiel Influencerin Pamela Reif Gerichtsprozesse verloren hat und Werbung nach strengeren Richtlinien kennzeichnen muss, Influencerin Cathy Hummels dagegen nicht. Hazel und Dirk erklären, wie die aktuelle Lage ist: Was ist Werbung und was nicht? Gehören PR-Samples dazu? Was ist mit Affiliate-Links? Das alles in einer neuen Folge auf Pocket Money 💰 Wenn euch auf YouTube, Instagram oder Tik Tok etwas komisch vorkommt, dann könnt ihr unter folgendem Link eine Beschwerde einreichen: https://www.programmbeschwerde.de/beschwerde/

111 Videos
funkfunk