funk ist ein Angebot von

ard

und

zdf
Seite wird geladen

29. Dezember 2018

Warum ich dieses Silvester KEIN Feuerwerk zünde

Ich werde dieses Jahr zu Silvester KEIN Feuerwerk kaufen oder zünden. Ja, ich weiß, Raketen und Böller an Silvester sind Tradition. Hat man halt „schon immer so gemacht“. Aber ich glaube, langsam ist die Zeit, sich davon zu verabschieden. Ich mein', mal ehrlich: Früher hat man so einiges gemacht, worüber man heute den Kopf schüttelt. Lehrer durften selbstverständlich Kinder in der Schule schlagen. Man hat Quecksilber (!) als Medizin benutzt. Schön, dass wir uns davon verabschiedet haben und dieses laute, stinkende Raketen-Abfeuern ist für mich jetzt eine Sache, von der ich mich verabschiede. Rational betrachtet hat es eigentlich nur Nachteile (für die Umwelt, für uns Menschen selbst) und die einzigen „Pro“-Argumente sind „das haben wir doch immer so gemacht“ und „das macht mir halt Spaß“. Naja, macht auch Spaß, mit 200km/h durch ne geschlossene Ortschaft zu fahren, aber rational betrachtet halt keine wirklich gute Idee. Und zu „das haben wir doch immer so gemacht“ habe ich mich ja schon ausgelassen. Ich weiß nicht, wie ihr es seht. Seht ihr die jährliche Knallerei ebenfalls kritisch? Oder könnt ihr meinen Standpunkt überhaupt nicht nachvollziehen? Wir lesen / schreiben uns bestimmt noch in den Kommentaren gleich. Ansonsten allen schon mal einen schönen Rutsch! Besten Gruß, Rayk

Rayk Anders

Rayk Anders

Polit-Blogger Rayk Anders analysiert Themen, die in Deutschland für Aufregung sorgen. Sachlich und unterhaltsam – mit Fakten ohne Hetze.

Rayk Anders gibt es auch hier:

Was heißt das?

29. Dezember 2018

Warum ich dieses Silvester KEIN Feuerwerk zünde

Ich werde dieses Jahr zu Silvester KEIN Feuerwerk kaufen oder zünden. Ja, ich weiß, Raketen und Böller an Silvester sind Tradition. Hat man halt „schon immer so gemacht“. Aber ich glaube, langsam ist die Zeit, sich davon zu verabschieden. Ich mein', mal ehrlich: Früher hat man so einiges gemacht, worüber man heute den Kopf schüttelt. Lehrer durften selbstverständlich Kinder in der Schule schlagen. Man hat Quecksilber (!) als Medizin benutzt. Schön, dass wir uns davon verabschiedet haben und dieses laute, stinkende Raketen-Abfeuern ist für mich jetzt eine Sache, von der ich mich verabschiede. Rational betrachtet hat es eigentlich nur Nachteile (für die Umwelt, für uns Menschen selbst) und die einzigen „Pro“-Argumente sind „das haben wir doch immer so gemacht“ und „das macht mir halt Spaß“. Naja, macht auch Spaß, mit 200km/h durch ne geschlossene Ortschaft zu fahren, aber rational betrachtet halt keine wirklich gute Idee. Und zu „das haben wir doch immer so gemacht“ habe ich mich ja schon ausgelassen. Ich weiß nicht, wie ihr es seht. Seht ihr die jährliche Knallerei ebenfalls kritisch? Oder könnt ihr meinen Standpunkt überhaupt nicht nachvollziehen? Wir lesen / schreiben uns bestimmt noch in den Kommentaren gleich. Ansonsten allen schon mal einen schönen Rutsch! Besten Gruß, Rayk

187 Videos
funkfunk