funk ist ein Angebot von

ard

und

zdf
Seite wird geladen

18. Juni 2019

Isle of Man TT: Das gefährlichste Motorradrennen der Welt

Die Isle of Man Tourist Trophy gilt als das gefährlichste Motorradrennen der Welt. Mit bis zu 200 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit bewegen die Rennfahrer ihre 200 PS Maschinen über die kleine Insel in der Irischen See. Aber nicht, wie man meinen könnte, über eine Rennstrecke, sondern über öffentliche Straßen, die eigens für das Rennen abgesperrt werden. Bei bis zu 300 Km/h auf engen Landstraßen und vorbei an den Hausmauern kleiner Dörfer, kann jeder Fehler tödlich sein. In der gut 100-jährigen Geschichte des Rennens verunglückten über 250 Fahrer auf dem 60 km langen Rundkurs. Warum setzt man sich einem derartigen Risiko aus und was fasziniert Fahrer und Zuschauer an der Veranstaltung? Um das herauszufinden begleitet Ben den 28-jährigen Fahrer Julian Trummer, der in diesem Jahr zum ersten Mal am prestigeträchtigsten Rennen der Tourist Trophy Rennwoche teilnimmt, der Senior TT. Das Rennen verlangt den Fahrern mit seinen sechs Runden und damit über 360 Kilometern Gesamtlänge alles ab. Stellt eure Fragen an Julian! Wo? Bei unserem WhatsApp-Service. Wie das geht erfahrt ihr hier: https://www.funk.net/channel/reporter-11853/auf-whatsapp Hier geht es zur Facebookseite von Julian: https://www.facebook.com/Julian-Trummer-Racing-91-280494172308322/ Was wir filmen durften und was nicht und vor allem warum: Die Isle of Man TT ist wie viele Sportveranstaltungen lizenziert und unterliegt sehr strengen Regeln. Diese Regeln verbieten es, dass Dritte, während des Rennes professionelle Aufnahmen der fahrenden Motorräder auf der Strecke anfertigen und veröffentlichen. Das mag mit Blick auf die vielen Privataufnahmen des Rennens, die man hier auf YouTube findet, komisch wirken, trotzdem sind wir an diese Regeln gebunden. Die gezeigten Fahraufnahmen sind lizenzierte offizielle Tourist Trophy Aufnahmen aus dem Jahr 2017 bzw. Cockpitaufnahmen von Julian aus einer anderen Veranstaltung auf demselben Straßenkurs. Musik: Jack White - Over and Over and Over, John Murphy - In the House - In a Heartbeat The Verve - Bitter Sweet Symphony (live with it ;)) Kasbo - Snow in Gothenburg Team: Ben Bode, Maik Arnold, Katrin Schlusen, Sarah Sanner, Andreas Josef Folgt reporter auf WhatsApp ???? ???? Mehr Infos auch hier: https://www.funk.net/channel/reporter-11853/auf-whatsapp Ihr findet uns auch hier: Twitter: https://twitter.com/reporter Facebook: http://facebook.com/reporter.offiziell/ #reporter gehört zu #funk: YouTube: http://youtube.com/funkofficial funk Web-App: http://go.funk.net Facebook: https://www.facebook.com/funk/

reporter

reporter

Journalistisches Videoformat zu gesellschaftlichen und politischen Themen: mutig, investigativ und ergebnisoffen.

reporter gibt es auch hier:

Was heißt das?

18. Juni 2019

Isle of Man TT: Das gefährlichste Motorradrennen der Welt

Die Isle of Man Tourist Trophy gilt als das gefährlichste Motorradrennen der Welt. Mit bis zu 200 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit bewegen die Rennfahrer ihre 200 PS Maschinen über die kleine Insel in der Irischen See. Aber nicht, wie man meinen könnte, über eine Rennstrecke, sondern über öffentliche Straßen, die eigens für das Rennen abgesperrt werden. Bei bis zu 300 Km/h auf engen Landstraßen und vorbei an den Hausmauern kleiner Dörfer, kann jeder Fehler tödlich sein. In der gut 100-jährigen Geschichte des Rennens verunglückten über 250 Fahrer auf dem 60 km langen Rundkurs. Warum setzt man sich einem derartigen Risiko aus und was fasziniert Fahrer und Zuschauer an der Veranstaltung? Um das herauszufinden begleitet Ben den 28-jährigen Fahrer Julian Trummer, der in diesem Jahr zum ersten Mal am prestigeträchtigsten Rennen der Tourist Trophy Rennwoche teilnimmt, der Senior TT. Das Rennen verlangt den Fahrern mit seinen sechs Runden und damit über 360 Kilometern Gesamtlänge alles ab. Stellt eure Fragen an Julian! Wo? Bei unserem WhatsApp-Service. Wie das geht erfahrt ihr hier: https://www.funk.net/channel/reporter-11853/auf-whatsapp Hier geht es zur Facebookseite von Julian: https://www.facebook.com/Julian-Trummer-Racing-91-280494172308322/ Was wir filmen durften und was nicht und vor allem warum: Die Isle of Man TT ist wie viele Sportveranstaltungen lizenziert und unterliegt sehr strengen Regeln. Diese Regeln verbieten es, dass Dritte, während des Rennes professionelle Aufnahmen der fahrenden Motorräder auf der Strecke anfertigen und veröffentlichen. Das mag mit Blick auf die vielen Privataufnahmen des Rennens, die man hier auf YouTube findet, komisch wirken, trotzdem sind wir an diese Regeln gebunden. Die gezeigten Fahraufnahmen sind lizenzierte offizielle Tourist Trophy Aufnahmen aus dem Jahr 2017 bzw. Cockpitaufnahmen von Julian aus einer anderen Veranstaltung auf demselben Straßenkurs. Musik: Jack White - Over and Over and Over, John Murphy - In the House - In a Heartbeat The Verve - Bitter Sweet Symphony (live with it ;)) Kasbo - Snow in Gothenburg Team: Ben Bode, Maik Arnold, Katrin Schlusen, Sarah Sanner, Andreas Josef Folgt reporter auf WhatsApp ???? ???? Mehr Infos auch hier: https://www.funk.net/channel/reporter-11853/auf-whatsapp Ihr findet uns auch hier: Twitter: https://twitter.com/reporter Facebook: http://facebook.com/reporter.offiziell/ #reporter gehört zu #funk: YouTube: http://youtube.com/funkofficial funk Web-App: http://go.funk.net Facebook: https://www.facebook.com/funk/

193 Videos
vor 12 Tagen11:26

Horrortrip oder Urlaubsparadies: Wie sicher ist Urlaub im Ausland? | reporter

✈️ In den #Urlaub fliegen während der Corona-Pandemie: Ist das unverantwortlich oder kein Problem? Seit dem 15. Juni 2020 gehen die Flieger wieder nach Mallorca. Wir wollen erleben, wie das funktioniert – vom Check-In bis an den Strand. Aber schon im #Flugzeug kommt der Gedanke: Wie sicher ist so ein Urlaub überhaupt gerade? Bleibe ich gesund? Kommt bei den ganzen Sicherheitsmaßnahmen überhaupt Urlaubs-Feeling auf? Eine Sache vorweg: Entspannung ist anders... 🏝 Vergangene Woche durften die Spanierinnen im eigenen Land noch nicht mal selber reisen. Tausende Deutsche hatten als Test-Touristinnen aber schon die Erlaubnis, auf die Balearen zu kommen. Dafür gab es extra eine Sonderregelung zwischen Deutschland und Spanien. Zusammen mit der Regierung der Balearen und einer Reisegesellschaft wurde das Projekt gestartet. 10.000 Deutsche sollten testen, ob eine Pauschalreise mit den Hygienemaßnahmen realistisch umsetzbar ist. Mittlerweile hat die spanische Regierung das Land komplett geöffnet und jede*r darf wieder einreisen. 😷 Expert*innen warnen jedoch: Fliegen sei nach wie vor ein Risikofaktor für Infektionen. Die Europäische Kommission hat Vorgaben gemacht: Die Airlines sollen im Flugzeug den Mittelplatz in jeder Reihe oder aber jede zweite Reihe freihalten. Das Problem: Wenn das Flugzeug ausgebucht ist – wie in unserem Fall - müssen die Fluggesellschaften an Bord dann plötzlich nicht mehr für Abstand sorgen. Hygienekonzepte gibt es zwar - aber die Umsetzung ist schwierig.

funkfunk