funk ist ein Angebot von

ard

und

zdf

Simplicissimus

Seite wird geladen

Darum geht es:

"Schön, verständlich, kritisch und fundiert. Simplicissimus macht Video-Essays zu Fragen, die du dir noch nie, oder viel zu oft gestellt hast. Warum ist das mobile Internet in Deutschland so schlecht? Gibt es das Angry German Kid eigentlich noch? Was hat es mit der neuesten Idee von Elon Musk auf sich? Trifft das DVD Logo jemals die Ecke? Sollten alle Menschen Veganer werden? Warum ist Lo-Fi Musik so erfolgreich? Ob großes Thema oder kleines Detail, jedes Video soll zum Nachdenken anregen. Mal wird der Frage nachgegangen, ob Sportschuhe wie der Nike Vaporfly zu gut werden können. Ein anderes Mal geht es um einen globalen TikTok-Trend, der eine gesamte Generation beeinflusst. Oder auch um die Schattenseiten eines K-Pop Stars, um das gigantische Imperium von TV-Legende Stefan Raab oder um 3 Deutsche, die im Darknet reich geworden sind. In den Videos erfährst du außerdem, warum du kein Snickers, keine Chiquita-Bananen und keine Avocados mehr essen solltest. Die "Exposed"-Specials befassen sich mit Missständen auf YouTube und Instagram. Wenn ein YouTuber die Konzepte und Ideen für seine Videos stiehlt, ein großer Instagram-Account nicht-jugendfreie Bilder an seine jungen Follower verkauft oder ein pseudo-wissenschaftliches Magazin gefährliches Halbwissen im Internet verbreitet, erfährt man davon durch die Exposed-Videos. Vereinzelt geht es darin aber auch um skrupellose Unternehmen in der Mobile Gaming Industrie oder um fragwürdige Berichterstattungen, wie die von stern TV zu Familie Ritter. Simplicissimus will Interesse an Wissenschaft, Politik und (Pop-)Kultur wecken. Die Inhalte sollen umfassende Überblicke verschaffen und sowohl visuell als auch inhaltlich verblüffen, packen und einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Auf Instagram will Simplicissimus faszinierende Trends, Phänomene und Geschehnisse aus den Bereichen Kultur, Politik und Wissenschaft mitsamt einer kurzen Einordnung ins Rampenlicht stellen. Gleichzeitig sollen regelmäßig aktuelle Entwicklungen und große Ereignisse in einen schlüssigen Gesamtkontext eingeordnet werden. Simplicissimus bietet den Nutzer*innen auf Instagram kurze Info-Bytes, die stimulieren, ohne anzustrengen. Außerdem werden rund um die Videos des Formats passende Zusatzinfos, Follow-Ups und Hintergründe aufbereitet. Der Name “Simplicissimus” ist eine Anspielung auf die legendäre Münchner Satirezeitschrift, die zwischen Endes des 19. und Mitte des 20. Jahrhunderts wöchentlich erschienen ist. Die Betreiber des Formats, David und Jonas, lernten sich in der Schule kennen und produzieren seit 2015 Video-Essays. Heute arbeiten sie, gemeinsam mit einem kleinen Team, in Amsterdam. Seit Oktober 2019 ist Simplicissimus ein Angebot von funk, dem Content-Netzwerk von ARD und ZDF."

Simplicissimus gibt es auch hier:

Was heißt das?

funkfunk