funk ist ein Angebot von

ard

und

zdf
Seite wird geladen

22. September 2022

Arbeiten wo andere saufen: Überlebe ich das Oktoberfest?

Millionen von Besuchern, literweise Bier und ganz viel Kotze: Das sind wahrscheinlich die drei Sachen, für die das Oktoberfest in München am bekanntesten ist. Ich wohne seit ein paar Jahren in dieser Stadt, die mir eigentlich sehr gut gefällt, aber mit dem Oktoberfest bin ich irgendwie nie so ganz warm geworden. Es ist laut, überall blinkt es und es kommt dort auch immer wieder zu Übergriffen. Und jedes Jahr frag ich mich wieder: Wer will eigentlich hier arbeiten und sich dem 17 Tage lang aussetzen. Deswegen bin ich heute dabei und gehe dahin, wo sonst kein Besucher hindarf z.B. in die Spülküche. Und ich helfe mit – verkaufe Souvenirs und fahre angetrunkene Menschen mit einer Rikscha spazieren. Und ich könnte mir vorstellen, dass die Gründe, warum die Leute auf dem größten Volksfest der Welt arbeiten, euch genauso überraschen wie mich. Hier findet ihr mein Video auf dem Teufelsrad: https://youtu.be/u5xDmipeIZc Und hier geht's zum Grünphase-Podcast: https://open.spotify.com/show/1vSUH1l5EwwKeXo6oNtKyJ

Die Frage - Der Podcast

Die Frage - der Podcast mit Frank Seibert. Host Frank sucht mit seinen packenden Interviews und spannenden Audioreportagen Antworten und stellt besondere Menschen vor.

Die Frage - Der Podcast gibt es auch hier:

Was heißt das?

22. September 2022

Arbeiten wo andere saufen: Überlebe ich das Oktoberfest?

Millionen von Besuchern, literweise Bier und ganz viel Kotze: Das sind wahrscheinlich die drei Sachen, für die das Oktoberfest in München am bekanntesten ist. Ich wohne seit ein paar Jahren in dieser Stadt, die mir eigentlich sehr gut gefällt, aber mit dem Oktoberfest bin ich irgendwie nie so ganz warm geworden. Es ist laut, überall blinkt es und es kommt dort auch immer wieder zu Übergriffen. Und jedes Jahr frag ich mich wieder: Wer will eigentlich hier arbeiten und sich dem 17 Tage lang aussetzen. Deswegen bin ich heute dabei und gehe dahin, wo sonst kein Besucher hindarf z.B. in die Spülküche. Und ich helfe mit – verkaufe Souvenirs und fahre angetrunkene Menschen mit einer Rikscha spazieren. Und ich könnte mir vorstellen, dass die Gründe, warum die Leute auf dem größten Volksfest der Welt arbeiten, euch genauso überraschen wie mich. Hier findet ihr mein Video auf dem Teufelsrad: https://youtu.be/u5xDmipeIZc Und hier geht's zum Grünphase-Podcast: https://open.spotify.com/show/1vSUH1l5EwwKeXo6oNtKyJ

25 Audios
funkfunk