Seite wird geladen

17. März 2020

Gamerin ? Ich verdiene Geld mit Videospielen

Anne bummelt gern durch die Welten, rettet hier mal eine Prinzessin und da schlüpft da mal in die Rolle der Kriegergöttin – Hauptsache Action. Gaming ist für sie mehr als nur Spielspaß, Anne verdient Geld damit. Als sie sechs Jahre alt war, kam Annes Vater mit der ersten Spielkonsole nach Hause. Die Dialoge haben sie damals noch mit dem Lexikon ins Deutsche übersetzt, weil früher die meisten Spiele auf Englisch waren. Anne empfand Videospiele schnell als eine außergewöhnliche Form, Geschichten zu erleben. Statt ein Buch zu lesen oder einen Film zu schauen, ist sie hier selbst ins Geschehen eingebunden. Von da an gab es eigentlich keine Phase in ihrem Leben, in der sie nicht gezockt hab. Sie hatte Gaming Pcs, alle möglichen Konsolen sämtlicher Generationen und Handhelds. Auch in schweren Zeiten waren Videospiele ein treuer Begleiter, der perfekte Rückzugsort um zu vergessen oder einfach abzuschalten. Aus ihrem Hobby hat sie eine Karriere gemacht, volontierte bei den Rocket Beans und stand für diverse Kanäle vor und hinter der Kamera. Anne hat sich in der Branche als Moderatorin, Redakteurin und Streamerin etabliert. Ihr Geld verdient sie also mit Videospielen. Teilweise musste sie um die Anerkennung der Community kämpfen, nicht jeder hat sie als Frau in der Branche akzeptiert. Heute teilt Anne gern ihre Erfahrungen und möchte auch andere Frauen motivieren, in die Gaming-Branche einzusteigen. Regie und Redaktion: Marie Kamprath Kamera: Stephanie Hardt Ton: Azadeh Zandieh Schnitt: Katharina Frucht … #AufKlo Zwei Menschen. Eine Klokabine. Und endlich mal Zeit, über die wichtigen Dinge des Lebens zu sprechen: Über Mode und Menstruation. Über das erste Mal und über Schokokuchen. Über dicke Körper und Schmalspurrapper. Wir begeben uns ins Dazwischen, lieben und leben den Bruch. Folgt uns auf …Facebook: https://www.facebook.com/aufklo ...Instagram: https://www.instagram.com/aufklo YEAH! Wir gehören auch zu #funk. Schaut' da mal rein: YouTube: https://youtube.com/funkofficial Web-App: https://go.funk.netFacebook: https://facebook.com/funk

Auf Klo

AufKlo gibt dir Zeit und Raum zu reden. Über Sex, Beziehungen, Mental Health und andere Struggles. Wir sind für dich da, auch wenn’s mal schwierig wird!

Auf Klo gibt es auch hier:

17. März 2020

Gamerin ? Ich verdiene Geld mit Videospielen

Anne bummelt gern durch die Welten, rettet hier mal eine Prinzessin und da schlüpft da mal in die Rolle der Kriegergöttin – Hauptsache Action. Gaming ist für sie mehr als nur Spielspaß, Anne verdient Geld damit. Als sie sechs Jahre alt war, kam Annes Vater mit der ersten Spielkonsole nach Hause. Die Dialoge haben sie damals noch mit dem Lexikon ins Deutsche übersetzt, weil früher die meisten Spiele auf Englisch waren. Anne empfand Videospiele schnell als eine außergewöhnliche Form, Geschichten zu erleben. Statt ein Buch zu lesen oder einen Film zu schauen, ist sie hier selbst ins Geschehen eingebunden. Von da an gab es eigentlich keine Phase in ihrem Leben, in der sie nicht gezockt hab. Sie hatte Gaming Pcs, alle möglichen Konsolen sämtlicher Generationen und Handhelds. Auch in schweren Zeiten waren Videospiele ein treuer Begleiter, der perfekte Rückzugsort um zu vergessen oder einfach abzuschalten. Aus ihrem Hobby hat sie eine Karriere gemacht, volontierte bei den Rocket Beans und stand für diverse Kanäle vor und hinter der Kamera. Anne hat sich in der Branche als Moderatorin, Redakteurin und Streamerin etabliert. Ihr Geld verdient sie also mit Videospielen. Teilweise musste sie um die Anerkennung der Community kämpfen, nicht jeder hat sie als Frau in der Branche akzeptiert. Heute teilt Anne gern ihre Erfahrungen und möchte auch andere Frauen motivieren, in die Gaming-Branche einzusteigen. Regie und Redaktion: Marie Kamprath Kamera: Stephanie Hardt Ton: Azadeh Zandieh Schnitt: Katharina Frucht … #AufKlo Zwei Menschen. Eine Klokabine. Und endlich mal Zeit, über die wichtigen Dinge des Lebens zu sprechen: Über Mode und Menstruation. Über das erste Mal und über Schokokuchen. Über dicke Körper und Schmalspurrapper. Wir begeben uns ins Dazwischen, lieben und leben den Bruch. Folgt uns auf …Facebook: https://www.facebook.com/aufklo ...Instagram: https://www.instagram.com/aufklo YEAH! Wir gehören auch zu #funk. Schaut' da mal rein: YouTube: https://youtube.com/funkofficial Web-App: https://go.funk.netFacebook: https://facebook.com/funk

581 Videos

vor 10 Monaten12:54

Triggerwarnung: Wurdest du schon mal sexuell belästigt? I Auf Klo

Das ist die letzte Folge unser 2. Staffel 100 Menschen - 1 Frage. Und diesmal mit der wohl schwierigsten Frage, die wir in unserem Dixi bis jetzt gestellt haben: Wurdest du schon mal sexuell belästigt? Diese Frage tut weh. Vor und hinter der Kamera. Weil die Frage von den meisten mit Ja beantwortet wird. Weil vor allem Frauen und marginalisierte Menschen von sexueller Belästigung und Gewalt betroffen sind. Und das tagtäglich. Zu Hause, bei der Arbeit, in der Bahn, beim Sport, auf der Straße - überall. Schreibt gerne in die Kommentare, welche Erfahrungen ihr mit diesem Thema gemacht habt. Und seid bitte respektvoll in der Kommentarspalte! Laut dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend wird jede dritte Frau mindestens einmal in ihrem Leben Opfer von physischer und/oder sexualisierter Gewalt. Eine Studie aus 2019 der Antidiskriminierungsstelle des Bundes hat veröffentlicht, dass jede Elfte erwerbstätige Person in den vergangenen drei Jahren sexuelle Belästigung und Gewalt am Arbeitsplatz erlebt hat. Frauen sind doppelt so häufig betroffen wie Männer. Wenn du oder eine Person, die dir nahe steht Hilfe braucht, dann gibt es hier ein paar Hilfsangebote: Hilfe-Telefon sexueller Missbrauch: 0800 22 55 530 https://www.hilfe-portal-missbrauch.de/startseite Wenn du dich auf dem Nachhauseweg nicht sicher fühlst, check das hier mal aus: https://www.instagram.com/violawalkhome/ https://www.violawalkhome.com/ Quellen: https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/gleichstellung/frauen-vor-gewalt-schuetzen/haeusliche-gewalt/formen-der-gewalt-erkennen-80642 https://www.antidiskriminierungsstelle.de/SharedDocs/aktuelles/DE/2019/20191025_PK_Studie_Sexuelle_Belaestigung.html Danke an alle Menschen, die an diesem Format teilgenommen und ihre Geschichten mit uns geteilt haben! Das Auf Klo-Team hinter dem Dixi 🧻 Regie: Annika Prigge, Denise Ott Redaktion: Sarah Schneider, Dimitri S., Josefine Schneider, Hanane Oubari, Sophie Eder, Denise Ott, Hannah Ackermann, Marissa Boll Produktionsleitung: Maximilian Widrinsky, Oliver Hampe, Steve Bülow Kamera: Julia Geiß, Anna Motzel Ton: Azadeh Zandieh Schnitt: Selina Gemmerich, Leo Düsterwald Grafik: Julia Habich Setdesign: Stefanie Probst & Team