funk ist ein Angebot von

ard

und

zdf
Seite wird geladen

31. Dezember 2019

Magersucht: “Ich hatte Angst, gesund zu werden” | Storytime

Toni war für eine Zeit lang so schwach, dass sie nicht einmal mehr lachen konnte. Sie war magersüchtig. Fünf Jahre lang hat Toni in Kliniken gegen die Krankheit und sich selbst gekämpft und dabei gemerkt, dass die Magersucht eigentlich nicht ihr größtes Problem ist. Es fing an als Challenge – Toni und ihre beste Freundin wollten es ausprobieren, zwei Tage lang nichts zu essen. Beide haben es letztendlich nicht gemacht, doch die Gedanken ans Essen blieben bei Toni. Sie entwickelte eine Essstörung, die sie fünf Jahre ihres Lebens begleitete. Ihr ganzer Alltag drehte sich ums Essen und Kalorienzählen, der Essenstisch mit der Familie wurde zur Qual und für den Schulunterricht war sie häufig zu kraftlos. Toni war ständig müde und gereizt. Die Magersucht belastete nicht nur ihren Körper, sondern auch ihre Beziehungen. Während ihre Mitschüler typische Teenagersachen unternahmen, zog sich Toni immer mehr zurück. Toni war mehrmals in verschiedenen Kliniken, um ihre Magersucht zu therapieren. Die ersten Aufenthalte waren nur kurzfristige Lösungen für sie – Toni sagt heute, dass diese Kliniken die Magersucht an sich mit einem Blick auf ihr Essverhalten und nicht die Krankheit als Symptom mit tieferen Ursachen behandelt haben. Am meisten geholfen hat ihr ein therapeutisches Konzept, bei dem Therapeuten nicht primär auf ihr Essverhalten eingegangen sind, sondern stattdessen die Gründe für ihre Magersucht gesucht, gefunden und mit ihr gemeinsam konfrontiert haben. Tonis Eltern unterstützten sie bei jedem Schritt. Seitdem es ihr wieder besser geht, startet Toni so richtig durch, schließlich will sie die fünf Lebensjahre mit viel neuen Abenteuer und Erlebnissen wieder aufholen. Sie ist umgezogen, studiert, hat seit einem Jahr ihren ersten Freund und feiert das Leben für das sie so lange gekämpft hat. Du brauchst psychologische Hilfe? Ruf bei der Telefonseelsorge an, dort kannst du kostenlos, anonym und rund um die Uhr mit jemandem sprechen. Oder sprich mit einer Person, der du vertraust, wie zum Beispiel mit einem guten Freund oder einer guten Freundin oder jemandem bei dir in der Schule, auf der Arbeit oder in der Uni. Das ist super wichtig! Auch wenn es gerade schwierig ist: Verlier auf keinen Fall den Mut! 0800 - 111 0 111 0800 - 111 0 333 Hier findet ihr hilfreiche Links zu tollen Seiten, bei denen du dich als Betroffene oder Freund*in eine*r betroffenen Person informieren kannst! https://www.bundesfachverbandessstoerungen.de/ https://www.bzga-essstoerungen.de +49 (02 21) 89 20 31 Redaktion und Regie: Marie Kamprath Kamera: Julia Geiß Ton: Birte Gerstenkorn Schnitt: Clara Grözinger #AufKlo Zwei Menschen. Eine Klokabine. Und endlich mal Zeit, über die wichtigen Dinge desLebens zu sprechen: Über Mode und Menstruation. Über das erste Mal und über Schokokuchen. Über dicke Körper und Schmalspurrapper. Wir begeben uns ins Dazwischen, lieben und leben den Bruch. Folgt uns auf: ... Facebook: https://www.facebook.com/aufklo ... Instagram: https://www.instagram.com/aufkloYEAH! Wir gehören auch zu #funk. Schaut' da mal rein: YouTube: https://youtube.com/funkofficial Web-App: https://go.funk.net Facebook: https://facebook.com/funk

Auf Klo

Auf Klo

Zwei Menschen. Eine Klokabine. Und endlich mal Zeit, über die wichtigen Dinge des Lebens zu sprechen.

Auf Klo gibt es auch hier:

Was heißt das?

31. Dezember 2019

Magersucht: “Ich hatte Angst, gesund zu werden” | Storytime

Toni war für eine Zeit lang so schwach, dass sie nicht einmal mehr lachen konnte. Sie war magersüchtig. Fünf Jahre lang hat Toni in Kliniken gegen die Krankheit und sich selbst gekämpft und dabei gemerkt, dass die Magersucht eigentlich nicht ihr größtes Problem ist. Es fing an als Challenge – Toni und ihre beste Freundin wollten es ausprobieren, zwei Tage lang nichts zu essen. Beide haben es letztendlich nicht gemacht, doch die Gedanken ans Essen blieben bei Toni. Sie entwickelte eine Essstörung, die sie fünf Jahre ihres Lebens begleitete. Ihr ganzer Alltag drehte sich ums Essen und Kalorienzählen, der Essenstisch mit der Familie wurde zur Qual und für den Schulunterricht war sie häufig zu kraftlos. Toni war ständig müde und gereizt. Die Magersucht belastete nicht nur ihren Körper, sondern auch ihre Beziehungen. Während ihre Mitschüler typische Teenagersachen unternahmen, zog sich Toni immer mehr zurück. Toni war mehrmals in verschiedenen Kliniken, um ihre Magersucht zu therapieren. Die ersten Aufenthalte waren nur kurzfristige Lösungen für sie – Toni sagt heute, dass diese Kliniken die Magersucht an sich mit einem Blick auf ihr Essverhalten und nicht die Krankheit als Symptom mit tieferen Ursachen behandelt haben. Am meisten geholfen hat ihr ein therapeutisches Konzept, bei dem Therapeuten nicht primär auf ihr Essverhalten eingegangen sind, sondern stattdessen die Gründe für ihre Magersucht gesucht, gefunden und mit ihr gemeinsam konfrontiert haben. Tonis Eltern unterstützten sie bei jedem Schritt. Seitdem es ihr wieder besser geht, startet Toni so richtig durch, schließlich will sie die fünf Lebensjahre mit viel neuen Abenteuer und Erlebnissen wieder aufholen. Sie ist umgezogen, studiert, hat seit einem Jahr ihren ersten Freund und feiert das Leben für das sie so lange gekämpft hat. Du brauchst psychologische Hilfe? Ruf bei der Telefonseelsorge an, dort kannst du kostenlos, anonym und rund um die Uhr mit jemandem sprechen. Oder sprich mit einer Person, der du vertraust, wie zum Beispiel mit einem guten Freund oder einer guten Freundin oder jemandem bei dir in der Schule, auf der Arbeit oder in der Uni. Das ist super wichtig! Auch wenn es gerade schwierig ist: Verlier auf keinen Fall den Mut! 0800 - 111 0 111 0800 - 111 0 333 Hier findet ihr hilfreiche Links zu tollen Seiten, bei denen du dich als Betroffene oder Freund*in eine*r betroffenen Person informieren kannst! https://www.bundesfachverbandessstoerungen.de/ https://www.bzga-essstoerungen.de +49 (02 21) 89 20 31 Redaktion und Regie: Marie Kamprath Kamera: Julia Geiß Ton: Birte Gerstenkorn Schnitt: Clara Grözinger #AufKlo Zwei Menschen. Eine Klokabine. Und endlich mal Zeit, über die wichtigen Dinge desLebens zu sprechen: Über Mode und Menstruation. Über das erste Mal und über Schokokuchen. Über dicke Körper und Schmalspurrapper. Wir begeben uns ins Dazwischen, lieben und leben den Bruch. Folgt uns auf: ... Facebook: https://www.facebook.com/aufklo ... Instagram: https://www.instagram.com/aufkloYEAH! Wir gehören auch zu #funk. Schaut' da mal rein: YouTube: https://youtube.com/funkofficial Web-App: https://go.funk.net Facebook: https://facebook.com/funk

410 Videos
vor 4 Tagen13:37

Stalking: Warum ich nicht zur Polizei gehen wollte | Auf Klo

Triggerwarnung: In unserer heutigen Folge dreht sich alles um die Stalking Erfahrungen von unserer Gästin Nisi. Solltest du selber betroffen sein und Hilfe brauchen, findest du hier bei uns Anlaufstellen und Kontaktinformationen für Betroffene. Anlaufstellen für Opfer von Stalking: Hilfetelefon https://www.hilfetelefon.de/gewalt-gegen-frauen/stalking.html Weisser Ring https://weisser-ring.de/praevention/tipps/stalking Stop Stalking Berlin https://www.stop-stalking-berlin.de/de/home/ Wer von uns hat heute eiegtnlich kein Social Media Konto? Auch Nisi ist auf Instagram und Youtube sehr aktiv. Hier postete sie Bilder, kommunizierte mit Freund*innen und teile einen Teil ihres Lebens mit. Eines Tages wurde sie bei ungewöhlichen Kommentaren auf ihrem Youtube Account stutzig. Als die Person auf anderem Wege Kontakt zu Nisi aufnahm, bakam sie angst. Nisi wurde 2,5 Jahre von jemandem gestalked, dem sie nie persönlich begegnet ist. Das hat in ihrem Leben ziemlich viel auf den Kopf gestellt und vor allem verändert, wie wohl sie sich in ihrer Umgebung fühlt. Stalking bezeichnet widerrechtliches Verfolgen, Nachstellen, penetrantes Belästigen, Bedrohen und Terrorisieren einer Person gegen deren Willen bis hin zu körperlicher und psychischer Gewalt. In der Regel handelt es sich beim Stalking nicht um eine klar abzugrenzende Einzeltat. Es setzt sich vielmehr aus einer Reihe von Tathandlungen über einen längeren Zeitraum zusammen, die aus strafbaren Handlungen wie übler Nachrede, Verleumdung, Sachbeschädigung, Nötigung, Körperverletzung sowie Nachstellung bestehen können. (Quelle: Polizei-Beratung.de) Verherend ist für die Opfer von Stalking vor allem die psychische Belastung. Stalking ist nicht etwas, was nur in dem Moment eine Kerbe hinterlässt. Stalking kann sich auf alle Teilbereiche des Lebens auswirken und hierbei die Opfer lange Zeit belasten. #AufKlo Zwei Menschen. Eine Klokabine. Und endlich mal Zeit, über die wichtigen Dinge des Lebens zu sprechen: Über Mode und Menstruation. Über das erste Mal und über Schokokuchen. Über dicke Körper und Schmalspurrapper. Wir begeben uns ins Dazwischen, lieben und leben den Bruch. Folgt uns auf …Facebook: https://www.facebook.com/aufklo ...Instagram: https://www.instagram.com/aufklo YEAH! Wir gehören auch zu #funk. Schaut' da mal rein: YouTube: https://youtube.com/funkofficial Web-App: https://go.funk.netFacebook: https://facebook.com/funk

vor 5 Tagen13:49

Periode: 11 blutige Wahrheiten. ⎥Auf Klo

In diesem Video spricht Maria (@maria.popov) bei Auf Klo (@aufklo) über eines unserer beliebtesten Tabuthemen: Die rote Tante, Erdbeerwoche, in Werbung gerne: Blaue Flüssigkeit, die Menstruation, die Periode. Wie lang dauert ein Zyklus? Kann man vor der ersten Periode schwanger werdne? Warum können Männer menstruieren und wieso haben wir während unserer Tage Durchfall. Schreibt uns in die Kommentare welche Tabuthema wir nächsten Mal besprechen sollen und klickt auf unsere Fakten-Playlist auf dem "i". Quellen: Stömer & Wünsch (2017): Ebbe & Blut. Alles über die Gezeiten des weiblichen Zyklus https://erdbeerwoche.com/meine-regel/zyklus/ https://www.frauenaerzte-im-netz.de/familienplanung-verhuetung/natuerliche-familienplanung/weiblicher-zyklus-wann-sind-die-fruchtbaren-tage/ https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/nach-senkung-der-tamponsteuer-hersteller-erhoehen-preise-fuer-menstruatinsprodukte/25446172.html https://www.fr.de/panorama/tampons-binden-werden-wohl-teurer-trotz-senkung-mehrwertsteuer-zr-13453556.html https://www.derstandard.de/story/2000097135956/menstruation-in-den-religionen-unrein-und-gefaehrlich Meinunger (2015) Schimpfen und Schimpfwörter aus linguistischer Perspektive. Seltmann+Söhne Lippold (2020) Die Zyklus-Uni: Tschüß PMS und Regelschmerzen. Hallo Zyklusgesundheit und Selbstliebe! https://www.mdr.de/zeitreise/geschichte-klopapier-toilettenpapier-hamsterkaeufe-100.html https://ze.tt/ein-arzt-erklaert-was-unser-grosses-geschaeft-ueber-unsere-gesundheit-aussagt https://www.quarks.de/gesundheit/darum-sitzt-du-falsch-auf-dem-klo/ https://www.embl.de/aboutus/communication_outreach/media_relations/2016/160428_Bork/index.html#German https://www.bussgeldkatalog.org/umwelt-hundekot/ #AufKlo Zwei Menschen. Eine Klokabine. Und endlich mal Zeit, über die wichtigen Dinge des Lebens zu sprechen: Über Mode und Menstruation. Über das erste Mal und über Schokokuchen. Über dicke Körper und Schmalspurrapper. Wir begeben uns ins Dazwischen, lieben und leben den Bruch. Folgt uns auf …Facebook: https://www.facebook.com/aufklo ...Instagram: https://www.instagram.com/aufklo YEAH! Wir gehören auch zu #funk. Schaut' da mal rein: YouTube: https://youtube.com/funkofficial Web-App: https://go.funk.netFacebook: https://facebook.com/funk

vor 13 Tagen09:34

Periode und Durchfall? 8 Fakten über Scheiße⎥ Auf Klo

In diesem Video spricht Maria (@maria.popov) bei Auf Klo (@aufklo) über ein ganz besonderes Tabuthema: Kacken, Scheiße, Stuhlgang. Woher kommt Klopapier? Warum schimpfen die Deutschen mit "Scheiße!" und Amerikaner:innen mit "Fuck!"? Warum haben mir während der Periode Dünnschiss? Schreibt uns in die Kommentare welche Tabuthema wir nächsten Mal besprechen sollen und klickt auf unsere Fakten-Playlist auf dem "i". Quellen: Giulia Enders (2017) Darm mit Charme: Alles über da unterschätzte Organ. Ullstein Meinunger (2015) Schimpfen und Schimpfwörter aus linguistischer Perspektive. Seltmann+Söhne Lippold (2020) Die Zyklus-Uni: Tschüß PMS und Regelschmerzen. Hallo Zyklusgesundheit und Selbstliebe! https://www.mdr.de/zeitreise/geschichte-klopapier-toilettenpapier-hamsterkaeufe-100.html https://ze.tt/ein-arzt-erklaert-was-unser-grosses-geschaeft-ueber-unsere-gesundheit-aussagt https://www.quarks.de/gesundheit/darum-sitzt-du-falsch-auf-dem-klo/ https://www.embl.de/aboutus/communication_outreach/media_relations/2016/160428_Bork/index.html#German https://www.bussgeldkatalog.org/umwelt-hundekot/ #AufKlo Zwei Menschen. Eine Klokabine. Und endlich mal Zeit, über die wichtigen Dinge des Lebens zu sprechen: Über Mode und Menstruation. Über das erste Mal und über Schokokuchen. Über dicke Körper und Schmalspurrapper. Wir begeben uns ins Dazwischen, lieben und leben den Bruch. Folgt uns auf …Facebook: https://www.facebook.com/aufklo ...Instagram: https://www.instagram.com/aufklo YEAH! Wir gehören auch zu #funk. Schaut' da mal rein: YouTube: https://youtube.com/funkofficial Web-App: https://go.funk.netFacebook: https://facebook.com/funk

vor 18 Tagen11:15

Darmkrankheit Colitis Ulcerosa: Ich kacke anders

Wenn Mara kacken oder pupsen will, muss sie sich einen Katheter legen. Ihr Darmausgang ist ein Loch am Bauch. Mara hat Colitis Ulcerosa, eine chronische Darmkrankheit. Es fing an mit Blut im Stuhl in einer stressigen Klausurenphase. Innerhalb weniger Monate verschlechterte sich Maras Zustand: Sie musste 30 Mal am Tag auf Toilette rennen und schlief auch nicht selten dort erschöpft ein. Plötzlich drehte sich ihr ganzer Tag ums Kacken. Ihr ganzer Bauch entzündete sich. Intensivstation. Diagnose. Und dann verbrachte Mara mehrere Jahre damit, jedes Medikament und jede Behandlung auszuprobieren. Nichts war eine langfristige Lösung. Der Dickdarm musste weg. Ihr Hintern wurde zugenäht. Mara bekam ein Stoma, einen künstlichen Darmausgang mit Beutel am Bauch. Endlich drehte sich ihr Leben nicht nur darum, das nächste Klo zu finden. Doch das Stoma unterlief regelmäßig, Mara stand dann auch schonmal vor ihren Kolleg*innen mit Kacke am Bauch. Heute, nach einer zusätzlichen Operation, hat Mara ein Kock Pouch und entleert sich 3-5 Mal am Tag, je nachdem was sie isst und trinkt, mit einem Katheter selbst. Mara fand sich lange Zeit selbst abstoßend. Freundschaften sind aufgrund ihrer Krankheit kaputt gegangen. Vielen fehlte Verständnis. Einige waren überfordert und wollten von ihr getröstet werden. Andere haben nicht verstanden, warum sie nicht mehr mit Cocktailtrinken kommt. Ihrem jetzigen Freund hat Mara direkt beim ersten Date alles erzählt. Und es war nie ein Problem. #AufKlo Zwei Menschen. Eine Klokabine. Und endlich mal Zeit, über die wichtigen Dinge des Lebens zu sprechen: Über Mode und Menstruation. Über das erste Mal und über Schokokuchen. Über dicke Körper und Schmalspurrapper. Wir begeben uns ins Dazwischen, lieben und leben den Bruch. Folgt uns auf …Facebook: https://www.facebook.com/aufklo ...Instagram: https://www.instagram.com/aufklo YEAH! Wir gehören auch zu #funk. Schaut' da mal rein: YouTube: https://youtube.com/funkofficial Web-App: https://go.funk.netFacebook: https://facebook.com/funk

vor 19 Tagen09:25

Jung und religiös: So ist es wirklich! | Auf Klo

Jung und streng religiös? Was für viele wie ein Gegensatz klingt, ist für Helene, Luna und Burcu ganz normaler Alltag, Familientradition oder Energiequelle. Alle drei teilen die Liebe zum Glauben und die stetige Auseinandersetzung mit Religiosität in unserer Gesellschaft. Einschränkungen, Entbehrungen oder gar Verzicht? Für alle drei geht es vor allem darum, einen Glauben zu leben, der eben für sie gemacht ist. Der ihnen alles gibt was sie brauchen, ohne dabei zwangsläufig an Dogmen festzuhalten, die ihnen nicht guttun. Genau so wichtig wie es ihnen ist, mit ihrer religiösen Ausrichtung und ihrem Glauben akzeptiert zu werden, liegt ihnen viel daran, auch diejenigen zu akzeptieren, die mit Religiosität und Glaube nicht so viel anfangen können oder schlechte Erfahrungen gemacht haben. Ganz nach dem Motto “Leben und Leben lassen”. Welche Rolle spielt Religion in eurem Leben? Zwei Menschen. Eine Klokabine. Und endlich mal Zeit, über die wichtigen Dinge des Lebens zu sprechen: über Sex und Verhütung, den ersten Besuch bei der Frauenärztin, die erste Periode und Lernstress. Aber auch über Alltagsrassismus, wie es ist, im Rollstuhl zu sitzen, Sexismus, das eigene Outing, Depressionen, trans sein oder ungewollte Schwangerschaften. Bei uns wird wirklich alles abgesprochen, damit jede*r weiß: es gibt nichts, wofür du dich schämen musst! UNSER KANAL: 📹 Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCUue... 📹 Facebook: https://www.facebook.com/aufklo 📹 Instagram: https://www.instagram.com/aufklo 📹 Twitter: https://twitter.com/auf_klo AUF KLO IST EIN ANGEBOT VON FUNK: 💻 YouTube: https://www.youtube.com/funkofficial 💻 Instagram: https://www.instagram.com/funk 💻 Homepage: https://www.funk.net/channel/auf-klo-... 💻 Facebook: https://facebook.com/funk

funkfunk