Seite wird geladen

17. April 2019

Schönheits-OP: Ich bereue die Entscheidung! | Auf Klo

Mal ganz ehrlich: Es gibt einfach Tage, an denen wir uns unwohl in unserem Körper fühlen. Meistens geht das von allein wieder weg, aber was ist, wenn nicht? Und uns z.B. ein bestimmtes Körpermerkmal so sehr stört?! In solchen Momenten denken dann viele Menschen auch schonmal über eine #Schönheits-OP nach. Unser Gast Ramon hat seiner Nase drei mal eine Schönheits-OP unterzogen. Dabei hat ihn seine Nase erstmal gar nicht so gestört. Doch als er von einer TV-Produktionsfirma angefragt wurde, sich für ein Experiment einer oder mehrerer Schönheits-OPs zu unterziehen, hat er zugestimmt. Und erst nach der Nasen-OP, als die Heilungsphase abgeklungen ist, fiel ihm seine Nase wirklich negativ auf und er entschloss sich dazu, sie noch mal korrigieren zu lassen. Und nochmal. Wie geht es Ramon nach der Schönheits-OP? Ist er dadurch zufriedener mit sich? Und kann man sich eigentlich selbst lieben - und trotzdem eine Schönheits-OP vornehmen lassen wollen? ???? Heute ist er der “It-Girl-Agent” auf YouTube, spricht regelmäßig mit Ex-GNTM Kandidatinnen und ist Künstler*innenmanager von Michaela Schäfer. Mit Schönheits-OPs, den Risiken, guten und schlechten Ärzt*innen und der Wichtigkeit von umfangreicher Recherche kennt er sich also bestens aus. Ramon meint, dass viele junge Menschen durchaus den Druck verspüren, sich “ästhetisch korrigieren” zu lassen, seit es Instagram und Co. gibt. Magazine und Fernsehen, Schönheitsideale und gesellschaftliche Normen gab es zwar schon weit vorher - trotzdem sind bestimmte Behandlungen heute sehr zugänglich. Es erscheint uns fast so, als seien Menschen mit volleren Lippen z.B. einfach schöner oder “erfolgreicher”. Ob das stimmt, und wie wir lernen können unseren Körper vollständig zu akzeptieren - darüber spricht Lisa Sophie Laurent mit Ramon Auf Klo.

Auf Klo

AufKlo gibt dir Zeit und Raum zu reden. Über Sex, Beziehungen, Mental Health und andere Struggles. Wir sind für dich da, auch wenn’s mal schwierig wird!

Auf Klo gibt es auch hier:

17. April 2019

Schönheits-OP: Ich bereue die Entscheidung! | Auf Klo

Mal ganz ehrlich: Es gibt einfach Tage, an denen wir uns unwohl in unserem Körper fühlen. Meistens geht das von allein wieder weg, aber was ist, wenn nicht? Und uns z.B. ein bestimmtes Körpermerkmal so sehr stört?! In solchen Momenten denken dann viele Menschen auch schonmal über eine #Schönheits-OP nach. Unser Gast Ramon hat seiner Nase drei mal eine Schönheits-OP unterzogen. Dabei hat ihn seine Nase erstmal gar nicht so gestört. Doch als er von einer TV-Produktionsfirma angefragt wurde, sich für ein Experiment einer oder mehrerer Schönheits-OPs zu unterziehen, hat er zugestimmt. Und erst nach der Nasen-OP, als die Heilungsphase abgeklungen ist, fiel ihm seine Nase wirklich negativ auf und er entschloss sich dazu, sie noch mal korrigieren zu lassen. Und nochmal. Wie geht es Ramon nach der Schönheits-OP? Ist er dadurch zufriedener mit sich? Und kann man sich eigentlich selbst lieben - und trotzdem eine Schönheits-OP vornehmen lassen wollen? ???? Heute ist er der “It-Girl-Agent” auf YouTube, spricht regelmäßig mit Ex-GNTM Kandidatinnen und ist Künstler*innenmanager von Michaela Schäfer. Mit Schönheits-OPs, den Risiken, guten und schlechten Ärzt*innen und der Wichtigkeit von umfangreicher Recherche kennt er sich also bestens aus. Ramon meint, dass viele junge Menschen durchaus den Druck verspüren, sich “ästhetisch korrigieren” zu lassen, seit es Instagram und Co. gibt. Magazine und Fernsehen, Schönheitsideale und gesellschaftliche Normen gab es zwar schon weit vorher - trotzdem sind bestimmte Behandlungen heute sehr zugänglich. Es erscheint uns fast so, als seien Menschen mit volleren Lippen z.B. einfach schöner oder “erfolgreicher”. Ob das stimmt, und wie wir lernen können unseren Körper vollständig zu akzeptieren - darüber spricht Lisa Sophie Laurent mit Ramon Auf Klo.

587 Videos