Seite wird geladen

15. April 2020

Sexy Pics auf Instagram: Was sagt ihr Freund dazu??? | Auf Klo

Selina ist zufrieden mit ihrem Körper und zeigt ihn gerne auf Instagram. Als sie noch Single war, hat sie Instagram genutzt, um sich und ihren Körper in Szene zu setzen. So zufrieden mit ihren Kurven war sie früher nicht. Sie hat lange Zeit gebraucht, um sich selbst so zu akzeptieren wie sie ist. Instagram hat ihr dabei geholfen, andere Körperbilder kennenzulernen und sich selbst so in Szene zu setzen, wie sie sich am besten gefällt. Was Selina auf Instagram macht, hat ihrem Umfeld nicht immer gefallen. Familie und Freund*innen waren oft irritiert darüber, wie Selina sich auf Instagram zeigt. Zu wenig Stoff, zu viel Haut. Auch ihr Ex-Freund hatte ein großes Problem damit, seine Freundin freizügig auf Instagram zu sehen. In ihrer neuen Beziehung verhandelt Selina aktuell, wer darüber entscheiden darf, wie viel Haut sie auf Instagram zeigt. Auch wenn sie weiß, dass es ihre eigene Entscheidung und Verantwortung ist, versucht sie empathisch und rücksichtsvoll mit den Gefühlen ihres Freundes umzugehen. Freizügigkeit im Netz - wo sind die Grenzen? Natürlich entscheidet in erster Linie ihr, wie viel ihr von euch preisgeben möchtet. Dass dies oft eine Einladung für unpassende und Anzügliche Kommentare ist, ist nicht für alle Menschen so leicht wegzustecken wie für Selina. Übergriffige Sprüche oder auch das ungefragte Empfangen von zum Beispiel “Dickpics”, sind eine Form von sexualisierter Gewalt. Versendete “Dickpics” werden als “unaufgeforderte Verbreitung pornografischer Schriften” gehandhabt. Wer pornografische Schriften an eine andere Person gelangen lässt, ohne von dieser hierzu aufgefordert zu sein, wird mit einer Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft. - § 184 StGb. Nützliche Erklärungen und Bildungsmaterial findet ihr hier: http://www.geschlechtergerechtejugendhilfe.de/downloads/Cyber-Mobbing-und-sexualisierte-Gewalt.pdf Moderation: Maria Popov Redaktion & Regie: Fabienne Sand Animationen: Lea Majeran und Magda Kreps Zwei Menschen. Eine Klokabine. Und endlich mal Zeit, über die wichtigen Dinge des Lebens zu sprechen: über Sex und Verhütung, den ersten Besuch bei der Frauenärztin, die erste Periode und Lernstress. Aber auch über Alltagsrassismus, wie es ist, im Rollstuhl zu sitzen, Sexismus, das eigene Outing, Depressionen, trans sein oder ungewollte Schwangerschaften. Bei uns wird wirklich alles angesprochen, damit jede*r weiß: es gibt nichts, wofür du dich schämen musst! Folgt uns auf... …Facebook: https://www.facebook.com/aufklo ...Instagram: https://www.instagram.com/aufklo ...Twitter: https://twitter.com/auf_klo YEAH! Wir gehören auch zu #funk. Schaut' da mal rein: YouTube: https://youtube.com/funkofficial Web-App: https://go.funk.net Instagram: https://www.instagram.com/funk Facebook: https://facebook.com/funk

Auf Klo

AufKlo gibt dir Zeit und Raum zu reden. Über Sex, Beziehungen, Mental Health und andere Struggles. Wir sind für dich da, auch wenn’s mal schwierig wird!

Auf Klo gibt es auch hier:

15. April 2020

Sexy Pics auf Instagram: Was sagt ihr Freund dazu??? | Auf Klo

Selina ist zufrieden mit ihrem Körper und zeigt ihn gerne auf Instagram. Als sie noch Single war, hat sie Instagram genutzt, um sich und ihren Körper in Szene zu setzen. So zufrieden mit ihren Kurven war sie früher nicht. Sie hat lange Zeit gebraucht, um sich selbst so zu akzeptieren wie sie ist. Instagram hat ihr dabei geholfen, andere Körperbilder kennenzulernen und sich selbst so in Szene zu setzen, wie sie sich am besten gefällt. Was Selina auf Instagram macht, hat ihrem Umfeld nicht immer gefallen. Familie und Freund*innen waren oft irritiert darüber, wie Selina sich auf Instagram zeigt. Zu wenig Stoff, zu viel Haut. Auch ihr Ex-Freund hatte ein großes Problem damit, seine Freundin freizügig auf Instagram zu sehen. In ihrer neuen Beziehung verhandelt Selina aktuell, wer darüber entscheiden darf, wie viel Haut sie auf Instagram zeigt. Auch wenn sie weiß, dass es ihre eigene Entscheidung und Verantwortung ist, versucht sie empathisch und rücksichtsvoll mit den Gefühlen ihres Freundes umzugehen. Freizügigkeit im Netz - wo sind die Grenzen? Natürlich entscheidet in erster Linie ihr, wie viel ihr von euch preisgeben möchtet. Dass dies oft eine Einladung für unpassende und Anzügliche Kommentare ist, ist nicht für alle Menschen so leicht wegzustecken wie für Selina. Übergriffige Sprüche oder auch das ungefragte Empfangen von zum Beispiel “Dickpics”, sind eine Form von sexualisierter Gewalt. Versendete “Dickpics” werden als “unaufgeforderte Verbreitung pornografischer Schriften” gehandhabt. Wer pornografische Schriften an eine andere Person gelangen lässt, ohne von dieser hierzu aufgefordert zu sein, wird mit einer Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft. - § 184 StGb. Nützliche Erklärungen und Bildungsmaterial findet ihr hier: http://www.geschlechtergerechtejugendhilfe.de/downloads/Cyber-Mobbing-und-sexualisierte-Gewalt.pdf Moderation: Maria Popov Redaktion & Regie: Fabienne Sand Animationen: Lea Majeran und Magda Kreps Zwei Menschen. Eine Klokabine. Und endlich mal Zeit, über die wichtigen Dinge des Lebens zu sprechen: über Sex und Verhütung, den ersten Besuch bei der Frauenärztin, die erste Periode und Lernstress. Aber auch über Alltagsrassismus, wie es ist, im Rollstuhl zu sitzen, Sexismus, das eigene Outing, Depressionen, trans sein oder ungewollte Schwangerschaften. Bei uns wird wirklich alles angesprochen, damit jede*r weiß: es gibt nichts, wofür du dich schämen musst! Folgt uns auf... …Facebook: https://www.facebook.com/aufklo ...Instagram: https://www.instagram.com/aufklo ...Twitter: https://twitter.com/auf_klo YEAH! Wir gehören auch zu #funk. Schaut' da mal rein: YouTube: https://youtube.com/funkofficial Web-App: https://go.funk.net Instagram: https://www.instagram.com/funk Facebook: https://facebook.com/funk

586 Videos