Seite wird geladen

16. Juli 2019

TransFRAU: Warum es mich verletzt, wenn du “ER” sagst

Mel ist eine Transfrau und musste ihrer Familie und Freunden beibringen andere Pronomen oder Namen zu verwenden, als sie gewohnt sind. Pronomen - also Fürwörter wie “sie” und “ihr” - sind für Transpersonen sehr wichtig. Wir alle laufen durch eine Welt, die es gewohnt ist in Mann und Frau zu denken. Für Transpersonen ist das oft nicht leicht. Fast jede dritte Transfrau unternimmt einen Suizidversuch. Bei Mel ist das zum Glück nicht der Fall. Umso wichtiger, seine Gewohnheiten zum Wohl der Transperson zu verändern. Wenn man die richtigen Pronomen und Vornamen verwendet, zeigt es, dass man bereit ist genau das zu tun. “Ist ja wohl nicht zu viel verlangt” findet auch Lisa. Bei Auf Klo reden Mel und Lisa Sophie Laurent darüber, wie es war sich einen neuen Namen aussuchen zu können und warum es so weh tut misgendert zu werden.

Auf Klo

AufKlo gibt dir Zeit und Raum zu reden. Über Sex, Beziehungen, Mental Health und andere Struggles. Wir sind für dich da, auch wenn’s mal schwierig wird!

Auf Klo gibt es auch hier:

16. Juli 2019

TransFRAU: Warum es mich verletzt, wenn du “ER” sagst

Mel ist eine Transfrau und musste ihrer Familie und Freunden beibringen andere Pronomen oder Namen zu verwenden, als sie gewohnt sind. Pronomen - also Fürwörter wie “sie” und “ihr” - sind für Transpersonen sehr wichtig. Wir alle laufen durch eine Welt, die es gewohnt ist in Mann und Frau zu denken. Für Transpersonen ist das oft nicht leicht. Fast jede dritte Transfrau unternimmt einen Suizidversuch. Bei Mel ist das zum Glück nicht der Fall. Umso wichtiger, seine Gewohnheiten zum Wohl der Transperson zu verändern. Wenn man die richtigen Pronomen und Vornamen verwendet, zeigt es, dass man bereit ist genau das zu tun. “Ist ja wohl nicht zu viel verlangt” findet auch Lisa. Bei Auf Klo reden Mel und Lisa Sophie Laurent darüber, wie es war sich einen neuen Namen aussuchen zu können und warum es so weh tut misgendert zu werden.

587 Videos