funk ist ein Angebot von

ard

und

zdf
Seite wird geladen

13. Januar 2021

Lasst uns das Sonnensystem verschieben! - Der Stellarantrieb

Das ganze Universum ist in ständiger Bewegung. In der Milchstraße umkreisen Milliarden Sterne das schwarze Loch im Zentrum der Galaxis. Manche Sterne bewahren dabei ihren Abstand, wie unsere Sonne, die immer etwa 30 000 Lichtjahre vom Zentrum der Galaxis entfernt bleibt und es alle 230 Millionen Jahre einmal umrundet. Das Ganze ist aber kein inszeniertes Ballett, sondern eher eine Eislaufbahn voller betrunkener Kleinkinder. Unsere Galaxie ist also kein ungefährlicher Ort, denn alles um uns herum ändert sich ständig. Jede Sekunde verschieben sich Sterne um hunderte Kilometer. Nur dank der riesigen Distanzen zwischen den Himmelskörpern sind wir einigermassen sicher. Aber wir könnten auch mal Pech haben. Wir könnten auf einen Stern treffen, der zu einer Supernova wird. Oder irgendwas Riesiges fliegt vorbei, dann regnet es Asteroiden. Sollte so etwas passieren, wüssten wir das wahrscheinlich tausende, wenn nicht Millionen Jahre im Voraus. Aber dagegen machen könnten wir trotzdem nicht wirklich was. Ausser… unser ganzes Sonnensystem aus dem Weg zu schieben.

Kurzgesagt

Animationsformat, das komplexe Themen aus Wissenschaft, Forschung, Politik, Philosophie und Technik verständlich und unterhaltsam erklärt.

Kurzgesagt gibt es auch hier:

Was heißt das?

13. Januar 2021

Lasst uns das Sonnensystem verschieben! - Der Stellarantrieb

Das ganze Universum ist in ständiger Bewegung. In der Milchstraße umkreisen Milliarden Sterne das schwarze Loch im Zentrum der Galaxis. Manche Sterne bewahren dabei ihren Abstand, wie unsere Sonne, die immer etwa 30 000 Lichtjahre vom Zentrum der Galaxis entfernt bleibt und es alle 230 Millionen Jahre einmal umrundet. Das Ganze ist aber kein inszeniertes Ballett, sondern eher eine Eislaufbahn voller betrunkener Kleinkinder. Unsere Galaxie ist also kein ungefährlicher Ort, denn alles um uns herum ändert sich ständig. Jede Sekunde verschieben sich Sterne um hunderte Kilometer. Nur dank der riesigen Distanzen zwischen den Himmelskörpern sind wir einigermassen sicher. Aber wir könnten auch mal Pech haben. Wir könnten auf einen Stern treffen, der zu einer Supernova wird. Oder irgendwas Riesiges fliegt vorbei, dann regnet es Asteroiden. Sollte so etwas passieren, wüssten wir das wahrscheinlich tausende, wenn nicht Millionen Jahre im Voraus. Aber dagegen machen könnten wir trotzdem nicht wirklich was. Ausser… unser ganzes Sonnensystem aus dem Weg zu schieben.

77 Videos
funkfunk