funk ist ein Angebot von

ard

und

zdf
Seite wird geladen

20. November 2022

Wie ist das FAS ZU HABEN?

Marie wurde bei ihrer Geburt mit FAS diagnostiziert. FAS ist die Abkürzung für Fetale Alkoholspektrum-Störung, verursacht durch den Alkoholkonsum ihrer Mutter in der Schwangerschaft. Ihrer leiblichen Mutter kann Marie den Alkoholkonsum nicht verzeihen. Denn dadurch wird sie ihr ganzes Leben lang beeinträchtigt sein. Aufgewachsen ist Marie seit ihrem 5. Lebensmonat in einer Pflegefamilie. Schon in der Schule bemerkte sie, dass sie anders war. Sie war kleiner als ihre Mitschüler, hatte Konzentrationsschwierigkeiten und eine verzögerte Sprachentwicklung. Weil die anderen Kinder in ihrer Schule von ihrem FAS wussten, wurde sie ausgegrenzt, gemobbt und als „Missgeburt“ beschimpft. Heute geht sie offen damit um und klärt über die Gefahren von Alkohol in der Schwangerschaft auf. Denn nicht nur in Schulen und Pflegeeinrichtungen, sondern auch in ärztlichen Kreisen ist über FAS wenig bekannt. Marie will durch das Interview dazu beitragen, dass die Gesellschaft besser aufgeklärt wird, wie gefährlich Alkoholkonsum in der Schwangerschaft ist, selbst wenn es „nur ein Glas“ ist.

Leeroy will's wissen

Leeroy ist auf der Suche nach spannenden Menschen und spricht mit ihnen über deren Erfahrungen, Perspektiven, Realitäten und Schicksale.

20. November 2022

Wie ist das FAS ZU HABEN?

Marie wurde bei ihrer Geburt mit FAS diagnostiziert. FAS ist die Abkürzung für Fetale Alkoholspektrum-Störung, verursacht durch den Alkoholkonsum ihrer Mutter in der Schwangerschaft. Ihrer leiblichen Mutter kann Marie den Alkoholkonsum nicht verzeihen. Denn dadurch wird sie ihr ganzes Leben lang beeinträchtigt sein. Aufgewachsen ist Marie seit ihrem 5. Lebensmonat in einer Pflegefamilie. Schon in der Schule bemerkte sie, dass sie anders war. Sie war kleiner als ihre Mitschüler, hatte Konzentrationsschwierigkeiten und eine verzögerte Sprachentwicklung. Weil die anderen Kinder in ihrer Schule von ihrem FAS wussten, wurde sie ausgegrenzt, gemobbt und als „Missgeburt“ beschimpft. Heute geht sie offen damit um und klärt über die Gefahren von Alkohol in der Schwangerschaft auf. Denn nicht nur in Schulen und Pflegeeinrichtungen, sondern auch in ärztlichen Kreisen ist über FAS wenig bekannt. Marie will durch das Interview dazu beitragen, dass die Gesellschaft besser aufgeklärt wird, wie gefährlich Alkoholkonsum in der Schwangerschaft ist, selbst wenn es „nur ein Glas“ ist.

171 Videos
funkfunk