funk ist ein Angebot von

ard

und

zdf

Okay

Seite wird geladen

Darum geht es:

Auf OKAY erzählen die Hosts Kostas Kind und Rebecca Gubitzer jeden Samstag um 14 Uhr von ihren Erfahrungen und teilen die Geschichten der Community - rund um das Thema LGBTQ+. Es geht um lustige und manchmal unangenehme Alltagssituationen, um queere Sichtweisen, es wird mit Vorurteilen der Gay Szene aufgeräumt und die Bedeutung von LGBTQ -Begriffen erklärt. OKAY macht Aufklärung ohne erhobenen Zeigefinger, sondern auf einer Augenhöhe: Jeder Mensch sucht nach Orientierung, nach Vorbildern. Das ist OKAY. Du bist nicht allein. Es ist OKAY, nicht zu wissen, wen man liebt, ob man liebt, ob man lesbisch, schwul, bisexuell, transsexuell, intersexuell, asexuell, queer oder irgendwo dazwischen ist. Es ist OKAY, sich unsicher zu fühlen, vor dem Outing Angst zu haben oder nicht zu wissen, wie man sich selbst und seine Sexualität definiert. Im Austausch mit der Community will OKAY Orientierung geben und ein Ratgeber sein– gerne auch mal mit einem Augenzwinkern.

Okay gibt es auch hier:

Was heißt das?

funkfunk