Seite wird geladen

8. Mai 2024

Papaplatte: Vom Studienabbrecher zur Streaming-Legende

Er jagt nach Millionenschätzen mit seiner Community, mischt “7 vs. Wild auf” und hängt gefühlt wöchentlich mit Stars wie Ski Aggu ab. Auf Youtube hat er 860 Tausend Abonnenten und auf Twitch sogar 2,4 Millionen Follower. Die Rede ist von: Papaplatte. Schon in der 7. Klasse lädt der damals 13-jährige Kevin Andreas Teller Videos auf seinen YouTube Channel „SchnitzelTV“ hoch. Was er damals noch nicht ahnt: Irgendwann wird er sich mit seinen Videos an die Spitze der deutschen Streaming-Community katapultieren. Denn seine Ambitionen waren groß. Er studierte Elektrotechnik und trainierte 7 Jahre lang Paartanz. Doch nichts davon treibt den Streamer mehr an als Twitch und YouTube. Warum Papaplatte irgendwann alles andere aufgegeben hat, um seinen Traum zu erfüllen, erzählt euch der Biograph in diesem Video.

Der Biograph

Was hat Donald Trump gemacht bevor er berühmt wurde? Der Biograph untersucht die Lebensgeschichten außergewöhnlicher Menschen.

Der Biograph gibt es auch hier:

8. Mai 2024

Papaplatte: Vom Studienabbrecher zur Streaming-Legende

Er jagt nach Millionenschätzen mit seiner Community, mischt “7 vs. Wild auf” und hängt gefühlt wöchentlich mit Stars wie Ski Aggu ab. Auf Youtube hat er 860 Tausend Abonnenten und auf Twitch sogar 2,4 Millionen Follower. Die Rede ist von: Papaplatte. Schon in der 7. Klasse lädt der damals 13-jährige Kevin Andreas Teller Videos auf seinen YouTube Channel „SchnitzelTV“ hoch. Was er damals noch nicht ahnt: Irgendwann wird er sich mit seinen Videos an die Spitze der deutschen Streaming-Community katapultieren. Denn seine Ambitionen waren groß. Er studierte Elektrotechnik und trainierte 7 Jahre lang Paartanz. Doch nichts davon treibt den Streamer mehr an als Twitch und YouTube. Warum Papaplatte irgendwann alles andere aufgegeben hat, um seinen Traum zu erfüllen, erzählt euch der Biograph in diesem Video.

145 Videos

vor 2 Monaten08:39

Bevor HandOfBlood berühmt wurde...

HandOfBlood ist nicht nur der Titel eines Songs der Heavy Metal Band “Bullets for my Valentine”. Nein, es ist auch der Streaming-Name von einem der erfolgreichsten Streamer Deutschlands. Heute hat Max hat fast 3 Millionen Abonnenten auf YouTube und über eine Million Follower auf Twitch. 2010 lädt der damals 18-jährige sein erstes Let’s-Play-Video ins Internet und was passiert? Erstmal nichts. Mit nur 50 Klicks pro Video und läppischen 800 Abonnenten nach ganzen drei Jahren droht der Streamer sein Hobby an den Nagel zu hängen. Doch dann kam alles anders und er schafft es, an die Spitze der Streamer zu klettern. Ob verkleidet als Gollum, Hitman oder einer LEGO-Spielfigur – HandOfBlood regiert das Internet. Wie er es geschafft hat, erzählt euch der Biograph in dieser Folge. Kapitel: 00:00 Intro 00:52 Kindheit und Jugend 02:43 YouTube Anfänge 03:15 Sein Name “HandOfBlood” 03:39 Studium 05:11 Sein YouTube Aufstieg 07:00 Vollzeit YouTuber Quellen: Quellen Hänno (funk.net) Von MrBeast bis Mia Khalifa, von Karl Marx bis Kylie Jenner – sie alle haben eins gemeinsam: Sie sind berühmt. Aber was kam vor dem Fame? Welche Ereignisse haben die Menschen zu dem gemacht, was sie heute sind? Der Biograph erzählt die Stories der prominentesten Persönlichkeiten aus aller Welt – bevor sie berühmt wurden. Noch mehr Lebensgeschichten gibt’s hier: INSTAGRAM: https://www.instagram.com/der_biograph/ TIKTOK: tiktok.com/@derbiographoffiziell DER BIOGRAPH wird produziert von funk. funk ist ein Gemeinschaftsangebot der Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) und des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF). funk hat auf die datenschutzrechtlichen Bestimmungen dieser Plattform sowie die Erhebung, Analyse und Nutzung von Userdaten keinen Einfluss. Im Rahmen unserer Möglichkeiten gehen wir mit der größten Sensibilität mit Deinen Daten um. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz findest Du auf unserer Website: https://www.funk.net/datenschutz YEAH! Wir gehören auch zu #funk. Schaut da mal rein: YouTube: / funkofficial Instagram: https://www.instagram.com/funk TikTok: https://www.tiktok.com/@funk Website: https://go.funk.net https://go.funk.net/impressum ► Adresse ausschließlich für Geschäftsanfragen: info@funk.net ► Bis zur nächsten Lebensgeschichte, der Biograph!